Als Coach Haber Dampf macht, holt der HC Elbflorenz die Punkte

Nordhorn - Trainer André Haber (37) musste erst richtig laut werden, damit seine Männer in Nordhorn in die Gänge kamen und am Ende mit einer überzeugenden Leistung und einem 34:30-Sieg beide Punkte erkämpften.

Doruk Pehlivan war mit zehn Feldtoren der erfolgreichste Werfer des HCE.
Doruk Pehlivan war mit zehn Feldtoren der erfolgreichste Werfer des HCE.  © Matthias M. Lehmann

"Wir wollen alle drei Spiele gewinnen und die Saison so gut wie möglich abschließen", war Habers klare Ansage vor dem Abschlussprogramm.

Doch was seine Mannschaft zum Auftakt bei der HSG Nordhorn-Lingen anbot, brachte den Trainer auf die Palme.

"Das sind 70 Prozent von dem, was wir können, wenn überhaupt. Fehler ja, aber mit Leidenschaft. Männer, macht jetzt", tobte der Coach bei seiner Auszeit nach dem 4:8. Wenig später lag seine Truppe mit 5:11 hinten.

HC Elbflorenz gibt Sieg im letzten Spiel aus der Hand, aber sichert Platz vier!
HC Elbflorenz HC Elbflorenz gibt Sieg im letzten Spiel aus der Hand, aber sichert Platz vier!

Haber wechselte durch, brachte im Tor Max Mohs für Marino Mallwitz. Der zeigte immer wieder Paraden, zudem senkte Elbflorenz seine zu Beginn enorme Fehlerquote.

Und so kamen die Gäste mit vier Treffern in Folge auf 12:14 heran. Mit 14:17 ging es in die Kabinen.

Der Dresdner Coach, André Haber.
Der Dresdner Coach, André Haber.  © Lutz Hentschel

Ivar Stavast fehlt dem HCE bis Saisonende

Oliver Seidler wird hier von zwei Nordhornern in die Zange genommen.
Oliver Seidler wird hier von zwei Nordhornern in die Zange genommen.  © Matthias M. Lehmann

Nach dem Seitenwechsel drehte der HCE den Spieß endgültig um. Doruk Pehlivan sorgte für den Ausgleich und mit dem 22:21 für die erste Führung (41.).

Das Haber-Team legte einen 7:0-Lauf zum 26:21 hin. Nach dem 31:24 (52.) schmolz der Vorsprung, aber die beiden Punkte waren sicher im Gepäck des HCE.

Elbflorenz musste in Nordhorn auf Ivar Stavast verzichten.

Alles für Platz 4! Der HC Elbflorenz ist ein letztes Mal gefordert
HC Elbflorenz Alles für Platz 4! Der HC Elbflorenz ist ein letztes Mal gefordert

Der Rückraumspieler erlitt während der Länderspielreise der niederländischen Nationalmannschaft eine Schienbein-Verletzung, fällt für den Rest der Saison aus.

Titelfoto: Matthias M. Lehmann

Mehr zum Thema HC Elbflorenz: