Voll ins Schwarze getroffen: Biathlon-Superstar gibt seiner Traumfrau das Jawort

Stryn (Norwegen) - Was für schöne Neuigkeiten! Der norwegische Biathlon-Star Tarjei Bø und seine liebste Gita Simonsen haben den Gang vor den Traualtar gewagt und am vergangenen Wochenende geheiratet.

Tarjei Bø (35) und Gita Simonsen haben sich am Wochenende das Ja-Wort gegeben.
Tarjei Bø (35) und Gita Simonsen haben sich am Wochenende das Ja-Wort gegeben.  © Screenshot/Instagram/heddaehlibo

Auf Instagram teilten die beiden ein Foto, das sie nach dem Auszug aus der Kirche zeigte, mit dem Zusatz "06.07.24 ✨ JA!🤍". Schwägerin Hedda, die mit Bøs Bruder Johannes Thingnes (31) verheiratet ist, gab weitere Einblicke in das Hochzeitswochenende der Frischvermählten.

Bø und Simonsen sind bereits seit Anfang 2017 ein Paar, lernten sich auf einer Dating-App kennen.

"Schade um die WM, aber vielleicht triffst du hier ins Schwarze?", fragte Gita nach dem Match, ihr Jetzt-Ehemann antwortete mit "Ja, vergibst du Gold, Silber oder Bronze?" - der Rest ist Geschichte, wie die Braut selbst einen Monat vor der Hochzeit auf Instagram verriet.

Deutsche Biathletin packt über Horror-Unfall aus: Sie brauchte eine Zungen-Transplantation!
Biathlon Deutsche Biathletin packt über Horror-Unfall aus: Sie brauchte eine Zungen-Transplantation!

Seit Sommer 2021 sind Bø und Simonsen verlobt, im September 2022 machte Söhnchen Aron das Familienglück perfekt.

Immer wieder hob der Gesamtweltcup-Zweite des vergangenen Winters hervor, wie dankbar er für die Unterstützung seiner Partnerin sei, die ihm den Rücken freihält und ihm seine Topleistungen erst ermöglicht.

Mindestens ein Jahr muss das frischgebackene Ehepaar allerdings noch viel Zeit getrennt voneinander verbringen: Bø kündigte im Frühjahr an, noch einen Winter dranzuhängen.

Zahlreiche Biathlon-Stars heiraten in diesem Sommer

Tarjei Bø landet nicht nur beim Biathlon regelmäßig Volltreffer, sondern hat auch mit seiner Gita voll ins Schwarze getroffen.
Tarjei Bø landet nicht nur beim Biathlon regelmäßig Volltreffer, sondern hat auch mit seiner Gita voll ins Schwarze getroffen.  © Hendrik Schmidt/dpa

Bø ist nicht der erste Biathlet in diesem Jahr, der die Sommerpause nutzt, um zu heiraten.

Zuvor hatte unter anderem bereits seine Teamkollegin Ingrid Landmark Tandrevold (27) ihrem langjährigen Partner Trygve Bendixen Markset das Jawort gegeben, auch die Schwedin Linn Persson (30) trat vor den Traualtar und wird in der kommenden Saison unter ihrem neuen Namen Linn Gestblom antreten.

Im Mai feierte auch der deutsche Biathlet Justus Strelow (27) ein rauschendes Fest und heiratete seine Elisa.

"Lügengewebe"! Neuer Wirbel im Skandal um französischen Biathlon-Star
Biathlon "Lügengewebe"! Neuer Wirbel im Skandal um französischen Biathlon-Star

Flitterwochen gibt es für die Weltelite allerdings meist nicht: Wegen der Saisonvorbereitung, die im Normalfall schon wenige Wochen nach dem Ende der vorherigen Saison startet, bleibt dafür kaum Zeit.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/heddaehlibo

Mehr zum Thema Biathlon: