Deutsche Skirennfahrerin Kira Weidle wird Weltcup-Dritte

St. Moritz - Deutschlands beste Abfahrerin Kira Weidle (26) ist zum ersten Mal in diesem Winter auf das Podest gerast.

Kira Weidle (26) aus Deutschland bei der Abfahrt in St. Moritz.
Kira Weidle (26) aus Deutschland bei der Abfahrt in St. Moritz.  © Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Die 26 Jahre alte Skirennfahrerin aus Starnberg präsentierte sich einen Tag nach ihrem ernüchternden 24. Platz deutlich angriffslustiger und belegte beim Weltcup in St. Moritz Rang drei.

Der Sieg ging an die italienische Ausnahmeathletin Sofia Goggia (30), die sich selbst von einem am Freitag erlittenen Handbruch nicht aufhalten ließ. Ilka Stuhec (32) aus Slowenien wurde Zweite.

Weidle, die weiter auf ihren ersten Weltcup-Sieg wartet, feierte in der Schweiz ihren insgesamt fünften Podestplatz der Karriere.

Überraschung: Ski-Star hält acht Monate lang ihre Schwangerschaft geheim
Ski Alpin Überraschung: Ski-Star hält acht Monate lang ihre Schwangerschaft geheim

Rund zwei Monate vor der WM in Frankreich zeigt die Formkurve der gebürtigen Stuttgarterin nach oben. Emma Aicher (19) sammelte ebenfalls Weltcuppunkte und fuhr auf Rang 23.

Katrin Hirtl-Stanggaßinger (24) ging als 31. leer aus. Am Sonntag (11.30 Uhr) steht für die Damen in der Schweiz noch ein Super-G an.

Titelfoto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Mehr zum Thema Ski Alpin: