Wetter sorgt für Rekord in Winterberg: So viele Lifte können am Wochenende öffnen

Winterberg - Im Sauerland und im Rothaargebirge gibt es nach wochenlanger Durststrecke an diesem Wochenende erstmals wieder gute Wintersportbedingungen.

An diesem Wochenende gibt es für Wintersportler keine andere Anlaufstelle als Winterberg in NRW.
An diesem Wochenende gibt es für Wintersportler keine andere Anlaufstelle als Winterberg in NRW.  © Bernd Thissen/dpa

85 von fast 130 Liften waren geöffnet - Rekord für diesen Winter. "Die Bedingungen sind super. Besser geht es gar nicht", sagte eine Sprecherin der Wintersport-Arena Sauerland. "Nur die Sonne könnte sich auch noch blicken lassen."

Am Dienstag und Donnerstag habe es noch ordentlich Neuschnee gegeben. Entsprechend seien die ersten Parkplätze gegen 9.30 Uhr am Samstag voll gewesen. "Im Kerngebiet um Winterberg und Willingen ist ordentlich was los", sagte Sprecherin Susanne Schulten.

Sie empfahl, antizyklisch anzureisen und auch kleinere Naturschneegebiete wie Sellinghausen oder Usseln ins Visier zu nehmen. Die Temperaturen lagen im Hochsauerland konstant unter Null bei minus 3 bis 6 Grad. Auf dem Kahlen Asten wurde die Schneehöhe mit 26 Zentimetern angegeben.

Letzte Chance zum Skifahren in Winterberg: Zwei Lifte bleiben über Ferien geöffnet!
Wintersport Letzte Chance zum Skifahren in Winterberg: Zwei Lifte bleiben über Ferien geöffnet!

Zudem waren die Schneekanonen bei den frostigen Temperaturen in den vergangenen Tage im Dauerbetrieb. Für Ski-Langläufer waren 92 Kilometer Loipen gespurt.

Schlechte Bedingungen herrschten sein Heiligabend

Seit Weihnachten hatten zweistellige Temperaturen mit Regen und starkem Wind den Schnee schnell schmelzen lassen. Zuletzt war Skifahren und Snowboarden im Sauerland nur noch in Winterberg auf ein paar schmalen Kunstschnee-Schneisen in der ansonsten grünen Landschaft möglich.

Die Wintersport-Arena Sauerland ist ein Zusammenschluss der Skigebiete in den Kreisen Hochsauerland, Siegen-Wittgenstein, Olpe und der hessischen Gemeinde Willingen. Dazu gehören 34 Skigebiete mit 126 Liften.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Wintersport: