Mann bedroht Nachbarn und Polizei mit Beil: SEK-Einsatz!

Weinstadt - Ein 47-Jähriger bedrohte am Sonntag in Weinstadt im Rems-Murr-Kreis im Streit seinen Nachbarn mit einem Beil. Erst ein Spezialkommando konnte ihn überwältigen.

Aus einem Nachbarschaftsstreit heraus entstand in Weinstadt eine Bedrohungslage.
Aus einem Nachbarschaftsstreit heraus entstand in Weinstadt eine Bedrohungslage.  © 7aktuell/Kevin Lermer

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, hielt sich der Mann am Sonntag gegen 15.30 Uhr in seinem Garten im Stadtteil Strümpfelbach auf und bedrohte dort einen Nachbarn mit einem Beil. Zuvor sollen sich die beiden Männer gestritten haben.

Medienberichten zufolge habe der Mann angekündigt, ein "Blutbad" anzurichten.

Als sein Nachbar daraufhin den Notruf wählte, flüchtete der Mann nach drinnen und verbarrikadierte sich im Haus. Wenig später bedrohte er auch die eingetroffenen Polizisten mit der Waffe.

Ladendieb attackiert Verkäuferin und macht sich aus dem Staub: Wer hat etwas gesehen?
Stuttgart Crime Ladendieb attackiert Verkäuferin und macht sich aus dem Staub: Wer hat etwas gesehen?

Da sich die Situation nicht entspannte, riefen die Beamten ein Spezialeinsatzkommando (SEK) zur Unterstützung hinzu und sperrten die Umgebung des Hauses ab.

Mit Panzerwagen rückten die SEK-Beamten an und konnten den Mann nach ergebnislosen Verhandlungen schließlich gegen 19 Uhr im Wohnhaus überwältigen. Dabei wurde dieser leicht verletzt.

Am Sonntag musste die Polizei in Weinstadt-Strümpfelbach schweres Geschütz auffahren.
Am Sonntag musste die Polizei in Weinstadt-Strümpfelbach schweres Geschütz auffahren.  © 7aktuell/Kevin Lermer

Mann offenbar psychisch krank

Warum der Streit zwischen dem Mann und seinem Nachbarn eskalierte, ist bislang unklar.
Warum der Streit zwischen dem Mann und seinem Nachbarn eskalierte, ist bislang unklar.  © 7aktuell/Kevin Lermer

Laut Polizeiangaben befand sich der Mann offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand. Nachdem er vor Ort vom Rettungsdienst versorgt wurde, brachte dieser den Mann in eine psychiatrische Klinik.

Während des Einsatzes sperrte die Polizei die Umgebung des Wohnhauses ab. Eine Gefahr für andere Anwohner bestand demnach nicht, so ein Polizeisprecher.

Gegen den 47-Jährigen wurde ein Strafverfahren unter anderem wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erlassen. Die Gegenstände, mit denen er seinen Nachbarn und die Beamten bedrohte, habe man sichergestellt, so die Polizei weiter.

Magnetangler fischt im Neckar: Wegen dieses Fundes ruft er die Polizei
Stuttgart Crime Magnetangler fischt im Neckar: Wegen dieses Fundes ruft er die Polizei

Neben dem Beil soll der Mann verschiedenen Medienberichten zufolge auch eine Säge und/oder ein Schwert dabeigehabt haben. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage jedoch nur die Anwesenheit des Beils. Das Schwert habe man lediglich während des Einsatzes vor Ort vermutet.

Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Titelfoto: 7aktuell/Kevin Lermer

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: