Tod einer 36-Jährigen: Obduktion bestätigt Befürchtung der Ermittler!

Philippsburg - Drei Tage nach dem gewaltsamen Tod einer 36-Jährigen in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) dauert die Spurensuche an.

Die 36-Jährige wurde am Samstagnachmittag in ihrer Wohnung gefunden.
Die 36-Jährige wurde am Samstagnachmittag in ihrer Wohnung gefunden.  © Fabian Geier / EinsatzReport24

"Die Frau wurde definitiv getötet", sagte am Dienstag ein Polizeisprecher nach der Obduktion.

Wie sie starb, teilte er aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Ein Verdächtiger sei noch nicht gefasst. Man komme aber mit den Ermittlungen voran.

Es gebe weitere Befragungen im Umfeld des Opfers. Die Kriminaltechnik sei noch vor Ort. "Wir ermitteln in alle Richtungen."

Schmuggelware am Stuttgarter Flughafen: Zoll zieht interessantes Fazit!
Stuttgart Crime Schmuggelware am Stuttgarter Flughafen: Zoll zieht interessantes Fazit!

Die Frau war am Samstagnachmittag schwer verletzt in ihrer Wohnung gefunden worden und wenig später gestorben. Ein Anruf hatte die Polizei zu der Wohnung geführt. Wer den Hinweis gab, wollen die Ermittler nicht sagen.

Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat eine 30-köpfige Sonderkommission zu dem Fall eingerichtet.

Nach Informationen der "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN) war die 36-Jährige Mutter von zwei kleinen Kindern. Sie sei vermutlich durch Messerstiche getötet worden.

Titelfoto: Fabian Geier / EinsatzReport24

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: