Nachwuchs in der Wilhelma: Besucher konnten die Geburt live beobachten

Stuttgart - Es ist wieder so weit! In der Wilhelma in Stuttgart gibt es Nachwuchs. Diesmal bei den Mähnenspringern.

Das Jungtier ist noch etwas wackelig auf den Beinen.
Das Jungtier ist noch etwas wackelig auf den Beinen.  © Instagram/Wilhelma Stuttgart

Wie der Zoo nun auf Instagram mitteilte, kam das Jungtier am Montag (31. Oktober) auf die Welt. Es handelt sich um einen kleinen Mähnenspringer. Welches Geschlecht das Kleine hat, lässt sich allerdings erst Anfang des nächsten Jahres sagen.

Für die ziegenartigen Paarhufer war es der vierte Nachwuchs in diesem Jahr. Das Kleine sei laut den Tierpflegern äußerst aufgeweckt und neugierig und entwickle sich gut.

In der Felsenanlage des Geheges, in dem auch die Klippschliefern und Dschelada-Affen leben, klettert das Junge schon alleine umher. Dabei bleibt es allerdings immer in der Nähe seiner Mutter.

Stuttgart: A81 in der S-Bahn: Was zum Henker treibt dieser Fahrgast da?
Stuttgart A81 in der S-Bahn: Was zum Henker treibt dieser Fahrgast da?

Eine Besonderheit hatte die Geburt allerdings: Besucher der Wilhelma konnten live miterleben, wie das Tier das Licht der Welt erblickte.

Die stolze Mähnenspringer-Mama wacht über ihren Nachwuchs.
Die stolze Mähnenspringer-Mama wacht über ihren Nachwuchs.  © Instagram/Wilhelma Stuttgart

Der neue Schützling auf Instagram:

Das Jungtier kann von nun an auf dem Außengelände beobachtet werden.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Wilhelma Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart: