Übler Tunnel-Crash: BMW gerät in Gegenverkehr

Stuttgart - Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen gegen eine Tunnelwand gefahren und dann mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

Die Bilder vom Unfallort verdeutlichen die Wucht des Aufpralls.
Die Bilder vom Unfallort verdeutlichen die Wucht des Aufpralls.  © SDMG / Schulz

Der schwere Unfall, der einen beträchtlichen Sachschaden in Höhe von 65.000 Euro zur Folge hatte, ereignete sich am gestrigen Freitagabend gegen 22.20 Uhr im Heslacher Tunnel im Stuttgarter Süden.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war ein 19-Jähriger mit seinem schwarzen BMW in stadteinwärtiger Richtung unterwegs, als er kurz vor dem Tunnelausgang zum Marienplatz die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in die rechte Tunnelwand krachte.

Daraufhin wurde er nach links in den Gegenverkehr abgewiesen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda, der von einem 70-jährigen Mann gelenkt wurde.

Tödlich verunglückter Motorradpolizist von Stuttgart: Das ist für kommende Woche geplant
Stuttgart Unfall Tödlich verunglückter Motorradpolizist von Stuttgart: Das ist für kommende Woche geplant

Obwohl die Airbags beider Fahrzeuge auslösten, kam bei dem Crash niemand zu Schaden. Sowohl der BMW als auch der Skoda waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und ein Fall für den Abschleppdienst.

Beide Fahrzeuge wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen.
Beide Fahrzeuge wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen.  © SDMG / Schulz

Wer sachdienliche Angaben zum Unfall machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/89903300 an das Polizeirevier Gutenbergstraße zu wenden.

Titelfoto: SDMG / Schulz

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall: