Massive Störung bei O2! Deshalb konntet Ihr auch aus anderen Netzen nicht telefonieren

Deutschland - Eine Störung beim Mobilfunkanbieter O2 sorgt seit Donnerstagnachmittag für Ärger bei zahlreichen Nutzern – an Telefonieren war zeitweise nicht zu denken.

Offenbar ist das Telefonieren bei manchen Mobilfunkanbietern aktuell nicht mehr möglich. (Symbolbild)
Offenbar ist das Telefonieren bei manchen Mobilfunkanbietern aktuell nicht mehr möglich. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie in dem Portal "Alle Störungen" zu sehen war, waren bei Providern wie unter anderem O2, Mobilcom Debitel, Blau, WinSim und 1&1 Probleme gemeldet worden.

O2 Deutschland veröffentlichte daraufhin einen Tweet, der die Einschränkungen bestätigte. Demnach sei die Telefonie im 2G- und 4G-Mobilfunk sowie das Festnetz betroffen.

Laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur sei eine Störung an einem Sprachübertragungs-Server ursächlich für die Störung gewesen. Das habe das Unternehmen am Nachmittag mitgeteilt.

DAB+ down? Digitales Radio macht deutschlandweit Probleme
Technik DAB+ down? Digitales Radio macht deutschlandweit Probleme

Demnach wurde mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet. Ein großer Teil der Telefonate sei jedoch trotzdem über andere Server möglich gewesen.

Mittlerweile haben die Techniker die Netze wieder stabilisieren können, sodass die Störung teilweise behoben werden konnte.

Störung im O2-Netz sorgt für Chaos bei anderen Mobilfunkanbietern

Zunächst hatte es auch Informationen gegeben, dass die Telekom ebenfalls betroffen sei, doch das konnte das Unternehmen nicht bestätigen. "Das Mobilfunknetz der Telekom ist nicht von dieser Störung betroffen", hieß es in einem Tweet.

Im Vodafone-Netz hingegen gab es leichte Einschränkungen bei der LTE-Telefonie, wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte.

Von größerer Tragweite hingegen ist der Ausfall der Notrufnummern in Hamburg und Bremen. Laut Polizei gebe es eine Störung im ganzen Hamburger Telefonnetz, von der auch die 110 und 112 betroffen sind.

Allein rund 20.000 Nutzer hatten sich via "Alle Störungen" über die Ausfälle im O2-Netz beschwert.

Ebenso gab es Meldungen von Telekom- und Vodafone-Kunden, doch der Grund könnte hierbei darin gelegen haben, dass die Nutzer zum Teil ins O2-Netz telefonieren wollten und angenommen hatten, dass es am eigenen Anbieter lag.

Erstmeldung von 16.55 Uhr, zuletzt aktualisiert um 19.13 Uhr

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Technik: