Ex-Partnerin und Freund ermordet: Mann muss für den Rest seines Lebens ins Gefängnis

Leeds - Weil er seine Ex-Partnerin und deren neuen Freund mit Dutzenden Messerstichen ermordet hat, muss ein Mann in England für den Rest seines Lebens ins Gefängnis.

Der 35-Jährige muss für den Rest seines Lebens hinter Gitter.
Der 35-Jährige muss für den Rest seines Lebens hinter Gitter.  © West Yorkshire Police

Ein Gericht in Leeds verurteilte den 35-Jährigen am Freitag zu einer "whole life order" ohne Aussicht auf Entlassung. Während der Tat im Mai 2023 waren vier Kinder im Haus, deren Beziehung zu Täter und Opfer unklar blieb. Sie blieben körperlich unverletzt. Außerdem war eine andere Frau dort, die der Täter mit einem Messer bedrohte und vergewaltigte.

Der Mörder habe aus sexueller Eifersucht gehandelt, sagte die Richterin, wie die britische Nachrichtenagentur PA aus dem Gericht meldete. Es gebe keine mildernden Umstände. Der Mann hatte die Taten gestanden.

Die 27-jährige Frau hatte sich einige Wochen vor der Tat von dem Mann getrennt und ihn wegen häuslicher Gewalt angezeigt. Er wurde gegen die Auflage, sich seiner Ex-Freundin nicht zu nähern, wieder freigelassen.

Bestürzender Aufruf: Jüdische Studierende sollen Campus verlassen
Aus aller Welt Bestürzender Aufruf: Jüdische Studierende sollen Campus verlassen

Tatsächlich aber beobachtete er sie und hackte sich in ihren Snapchat-Account, wo er mitlas, dass sich eine neue Beziehung anbahnte.

Die beiden Opfer: Die Ex-Freundin (27) des Täters und ihr neuer Partner (25).
Die beiden Opfer: Die Ex-Freundin (27) des Täters und ihr neuer Partner (25).  © West Yorkshire Police

Mann zeigte Nachbarn stolz die Leichen

Als die Frau mit ihrem Freund im Kino war, verschaffte sich der Täter Zugang zum einst gemeinsamen Haus in der Stadt Huddersfield und griff seine Ex-Partnerin an, sobald sie durch die Tür kam.

Nachdem er sie getötet hatte, lockte er mit ihrem Handy ihren neuen Freund herbei und stach auch etliche Male auf den 25-Jährigen ein. Anschließend ließ er die Leichen stundenlang liegen und vergewaltigte die andere Frau, die überlebte.

Video zeigt Festnahme

Später zeigte er einem Nachbarn die toten Körper - aus Stolz, wie die Richterin sagte.

Titelfoto: Bildmontage/West Yorkshire Police

Mehr zum Thema Aus aller Welt: