Tötete er seine Eltern und verbrannte sie? Polizei nimmt Teenager (15) fest

Châteauvilain (Frankreich) - Nachdem in Frankreich die verkohlten Leichen eines Ehepaares entdeckt wurden, steht der 15-jährige Sohn der beiden im Mittelpunkt der Ermittlungen.

Der 15-jährige Valentin N. wurde in Frankreich festgenommen. Er soll etwas mit dem Tod seiner Eltern zu tun haben.
Der 15-jährige Valentin N. wurde in Frankreich festgenommen. Er soll etwas mit dem Tod seiner Eltern zu tun haben.  © Screenshot/Twitter/ @Gendarmerie_038

Die Gemeinde Châteauvilain im Osten Frankreichs wurde am vergangenen Montag von einem schrecklichen Fund erschüttert: Nach einem Feuer in einem Wohnhaus fanden Feuerwehrleute zwei Leichen in den Trümmern.

Bei den Toten handelte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Eltern des 15-jährigen Valentin N., der nach dem Vorfall verschwand. Die offizielle Identifizierung stehe aber noch aus, berichtet das französische Medium "RTL.fr".

Die Leichen waren nicht nur völlig verkohlt, sondern wiesen zudem Schussspuren auf: beide am Kopf, ein Körper zudem an der Brust.

Hacker-Angriff auf Versicherungs-Dienstleister: 33 Millionen Opfer!
Frankreich Hacker-Angriff auf Versicherungs-Dienstleister: 33 Millionen Opfer!

Die Gendarmerie fahndete mehrere Tage nach dem 1,73 Meter großen Teenager, der zuletzt auf den Bildern einer Überwachungskamera unweit von Châteauvilain gesehen wurde. Dabei saß er am Steuer eines Citroën Picasso - dem Auto seiner Eltern.

Die Polizei fahndete mit einem Foto nach dem Teenager. (Symbolbild)
Die Polizei fahndete mit einem Foto nach dem Teenager. (Symbolbild)  © 123rf/joseh51

Polizei schnappt Teenager in Montpellier

Das Fahrzeug wurde kurz darauf zerstört in der nahen Umgebung sichergestellt. Vom Sohn des toten Paares fehlte aber weiterhin jede Spur.

Nachdem die Ermittler am Donnerstag ein Fahndungsbild herausgegeben hatten, wurde der 15-Jährige am Samstag in Montpellier entdeckt. Die Polizei nahm den Jugendlichen fest.

Was der Teenager mit dem Tod seiner Eltern zu tun hat und ob er in Untersuchungshaft landet, muss nun ein Ermittlungsrichter klären.

Valentin leidet "RTL.fr" derart stark an Lyme-Borreliose, dass es ihm nicht möglich ist, zur Schule zu gehen.

Titelfoto: Bildmontage/Screenshot/Twitter/ @Gendarmerie_038, 123rf/joseh51

Mehr zum Thema Frankreich: