Frau wird von jüngeren Typen angemacht: Ihr glaubt nie, wie alt sie ist!

Wałcz (Polen) - Maggie Chruścickam hat der Fitness-Wahn gepackt. Fünf bis sechs Mal die Woche geht sie ins Gym - und das sieht man. Die 58-Jährige fühlt sich sexyer und fitter denn je. Vor allem den jüngeren Herren der Schöpfung fällt das laut der Polin auf.

Maggie Chruścickam (58) ist süchtig nach Sport und Fitness.
Maggie Chruścickam (58) ist süchtig nach Sport und Fitness.  © Screenshot/Instagram/maggieinred

Alles begann vor 18 Jahren. Nach ihrem 40. Geburtstag begann Maggie regelmäßig Sport zu treiben. Fünf Mal die Woche ging sie joggen, spielte Tennis und ging Schwimmen.

"Seit ich 40 Jahre alt bin, bin ich süchtig nach Sport. Ich habe schnell gemerkt, dass Sport auch gut für meinen Geist ist. Er hilft, mit Stress umzugehen und macht mich glücklich", erzählt die Polin dem Daily Star.

Dann probierte Maggie Bodybuilding und entdeckte ihre neue Leidenschaft. Mittlerweile kann sie Gewichte bis zu 70 Kilo stemmen. "Ich habe einen Personal Trainer und trainiere fünf- bis sechsmal pro Woche für etwa zwei Stunden. Nach drei Jahren fühle ich mich fit, aber ich bin noch nicht so weit, dass ich einen Bikini-Fitness-Wettbewerb gewinnen kann - das ist mein Ziel."

Urlaubs-Paradies Sardinien in der Feuer-Hölle: Verheerende Brände wüten im Westen der Insel
Aus aller Welt Urlaubs-Paradies Sardinien in der Feuer-Hölle: Verheerende Brände wüten im Westen der Insel

In ihrem Körper fühlt sich die Blondine nun pudelwohl. Auf Instagram folgen ihr bereits knapp 5000 Menschen.

Dort präsentiert sie unter anderem auch auf professionellen Bildern stolz ihren durchtrainierten Körper.

58-Jährige gibt jungen Männern einen Korb

Von den Fans bekommt die 58-Jährige viel Lob und Anerkennung. Regelmäßig wird sie mit positiven Kommentaren überschüttet. Vor allem jüngere Männer schreiben ihr und wollen mit ihr ausgehen, behauptet Maggie.

Wenn die Anfragen aber unter die Gürtellinie gehen, handelt die Polin sofort: "Ich habe Annäherungsversuche von Männern erhalten, nachdem sie meine Bilder gesehen haben. Ich bin nett und höflich, aber wenn jemand die Regeln bricht, blockiere ich ihn sofort. Ich blockiere Leute, die Bilder von ihrem Intimbereich schicken, über Sex reden oder mich bitten, ihnen Nacktfotos zu schicken."

Dass ihr eher jüngere Männer schreiben, schmeichelt ihr. Doch richtig nachvollziehen kann sie es nicht:

"Ich verstehe nicht, warum junge Männer Frauen in meinem Alter bevorzugen, aber es ist schön, von ihnen angebetet zu werden. Ich werde mich aber nicht mit einem dreißigjährigen Mann verabreden."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/maggieinred

Mehr zum Thema Aus aller Welt: