Frauen erfahren nach 57 Jahren, dass sie bei der Geburt vertauscht wurden

Lawton (Oklahoma/USA) - Vor etwa zwei Jahren, entschlossen sich Tina Ennis (57) und ihre Mutter, Kathryn Jones, dazu, einen DNA-Test durchführen zu lassen, um den Großvater der 57-Jährigen ausfindig zu machen. Was sie kurz darauf erfuhren, sollte das Leben der beiden Frauen für immer verändern.

Dieser DNA-Test veränderte das Leben der drei Frauen für immer. (Symbolbild)
Dieser DNA-Test veränderte das Leben der drei Frauen für immer. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Wie Daily Beast berichtete, zeigte das Ergebnis wenige Woche später nämlich an, dass die zwei überhaupt nicht miteinander verwandt seien.

Im Stammbaum von Ennis war kein einziger Verwandter ihrer Mutter zu finden. Stattdessen gab es lauter Familienglieder mit dem Nachnamen Brister – ein Name, der weder Jones, noch Ennis ein Begriff war.

Für die Frauen war schnell klar, dass es hierfür nur eine einzige logische Erklärung geben konnte: Ennis muss bei der Geburt vertauscht worden sein.

Explosion in Chemiefabrik: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung!
Aus aller Welt Explosion in Chemiefabrik: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung!

Diese Nachricht versetzte die beiden für einen Moment in Schockstarre. Nie hatte die 57-Jährige auch nur einen Grund zur Annahme gehabt, nicht mit ihrer Familie verwandt zu sein.

"Ich hatte nie das Gefühl, nicht dazuzugehören", gab sie dem Nachrichtenportal gegenüber an.

Über Social Media schafften es die beiden schließlich, eine gewisse Jill Lopez (57) aus dem US-Bundesstaat Oklahoma ausfindig zu machen, die von den bereits verstorbenen Joyce und John Brister aufgezogen wurde.

Auch diese reagierte entsetzt – willigte jedoch sofort ein, einen Test zu machen. Und siehe da: Kurz darauf blieb kein Zweifel mehr, dass Lopez die leibliche Tochter von Jones war.

"Das hat mich am Boden zerstört", so die Mutter.

Frauen leiden bis heute unter der neuen Erkenntnis

Noch immer steht Jill Lopez (57) unter Schock. (Symbolbild)
Noch immer steht Jill Lopez (57) unter Schock. (Symbolbild)  © 123rf/tsyhun

Die Familien haben sich seither an ein Bezirksgericht gewandt und Klage gegen das Krankenhaus eingereicht. Der Vorwurf: Fahrlässigkeit und fahrlässige Zufügung von seelischem Leid.

Seither versuchen die drei Frauen, das Beste aus ihrer ungewöhnlichen Situation zu machen – leicht ist es jedoch keineswegs.

"Ich hatte das Gefühl, meine Tochter und auch meine Enkelkinder zu verlieren", so Jones.

Mutter will Tochter mit Geburtstagskuchen austricksen - was sie aber dann sagt, sorgt für Tränen
Aus aller Welt Mutter will Tochter mit Geburtstagskuchen austricksen - was sie aber dann sagt, sorgt für Tränen

"Ich musste meine Gefühle erst einmal ordnen, denn es ist eine ganze Menge, was man verarbeiten muss", fügte Lopez hinzu. "Du hattest eine Mutter und ich hatte eine Mutter, und jetzt habe ich eine andere Mutter."

Ennis hat derweil schwer unter der Situation zu leiden, dass sie ihre leiblichen Eltern niemals kennenlernen wird.

"Jill durfte bei meinen richtigen Eltern sein, und jetzt darf sie bei meinen Eltern sein, mit denen ich aufgewachsen bin", sagte sie.

Titelfoto: 123rf/tsyhun

Mehr zum Thema Aus aller Welt: