Brutale Tat: Frau hackt Ehemann Penis ab

Muzaffarnagar - Es ist immer wieder unbegreiflich, zu welch schrecklichen Taten Menschen in der Lage sind. Auch das, was eine Frau aus Indien ihrem Ehemann angetan hat, sprengt die Vorstellungskraft.

Schrecklich! Eine eifersüchtige Frau hat ihrem Ehemann mit einem Messer die Genitalien abgetrennt. (Symbolbild)
Schrecklich! Eine eifersüchtige Frau hat ihrem Ehemann mit einem Messer die Genitalien abgetrennt. (Symbolbild)  © 123RF

Offenbar aus Eifersucht hat eine Frau in Indien ihrem Ehemann die Genitalien abgeschnitten - und das, während er schlief. Das berichtet die indische Tageszeitung "The Times of India".

Zugetragen hat sich die grausame Tat in der Großstadt Muzaffarnagar, rund 120 Kilometer nordöstlich der indischen Hauptstadt Neu-Delhi.

Vorausgegangen war ein Streit zwischen der 40 Jahre alten Frau und ihrem 45-jährigen Ehemann. Im Laufe der Auseinandersetzung verabreichte sie ihm K.o.-Tropfen, griff zu einem Messer und und schnitt ihm nicht nur den Penis, sondern die gesamten Genitalien ab. Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde das Opfer umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Was hier in Schulen aufgehängt werden soll, sorgt für eine Welle der Empörung
USA Was hier in Schulen aufgehängt werden soll, sorgt für eine Welle der Empörung

Laut der indischen Nachrichtenplattform "Times Now" hatte der 45-Jährige im vergangenen Jahr nach islamischem Recht eine zweite Frau geheiratet, weil er mit seiner ersten Ehefrau keinen Sohn hatte zeugen können. Die erste Frau hatte der zweiten Ehe zugestimmt.

Zuletzt habe sie sich die 40 Jahre alte Frau vernachlässigt gefühlt, so ein Polizeisprecher laut der indischen Tageszeitung "The Times of India". Das Paar habe sich häufig darüber gestritten, dass ihr Mann immer wieder bei der zweiten Ehefrau übernachtete.

Die 40-Jährige wurde festgenommen. Im Falle einer Anklage droht ihr eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.

Mehr zum Thema Indien: