Junge steigt nach erstem Tag im Kindergarten aus Bus aus: Für seine Mutter hat er nur einen Spruch übrig

Marion (Pennsylvania, USA) - Für Abe Ndge (damals 5) und seine Mutter war es ein großer Tag: Der Junge verbrachte seinen ersten Tag im Kindergarten. Was er dann beim Wiedersehen von sich gab, sollte später eine kleine Internet-Sensation werden.

Abe Ndege (damals 5) hatte nach seinem 1. Tag im Kindergarten nur eines zu sagen.
Abe Ndege (damals 5) hatte nach seinem 1. Tag im Kindergarten nur eines zu sagen.  © Bildmontage Screenshot Instagram/ricki_weisberg

Sehnsüchtig wartete Mama Ricki Weisberg (42) an der Bushaltestelle, um ihren kleinen Schatz in Empfang zu nehmen.

Als der fünfjährig Abe dann aus dem gelben Fahrzeug steigt, ist die Freude auf beiden Seiten riesig groß. "Hey, du hast es geschafft", meint Ricki erleichtert zu ihrem Sohn.

Doch anstatt von seinem ersten großen Tag in der Einrichtung zu erzählen, hat Abe etwas ganz Anderes auf dem Herzen. "Mommy?", beginnt er seine Ansprache.

Einsam an Weihnachten? Pub rührt im Netz Tausende zu Tränen
Aus aller Welt Einsam an Weihnachten? Pub rührt im Netz Tausende zu Tränen

"Übrigens war das ein schreckliches Sandwich", knallt er seiner Mutter dann vor den Latz. Etwas perplex stammelt diese daraufhin: "Danke, dass du mich das wissen lassen hast." Und ihr Sohn unterstreicht sein Urteil noch einmal: "Wirklich schrecklich."

Seit dem Vorfall sind ein paar Jahre vergangen, Abe ist mittlerweile in der vierten Klasse.

Sandwich-Video geht viral

Er fand das Sandwich, was ihm seine Mutter mitgegeben hatte "schrecklich".
Er fand das Sandwich, was ihm seine Mutter mitgegeben hatte "schrecklich".  © Bildmontage Screenshot Instagram/ricki_weisberg

Das Sandwich-Video blieb in der Familie aber unvergessen. Abes Spruch habe sich zu einem Insider-Witz entwickelt. Jedes Jahr postet Ricki den Clip deshalb auf Social-Media.

"Jemand meinte zu mir, dass ich das auf TikTok posten muss", erinnert sich die gemeinnützige Publizistin aus dem amerikanischen Marion. Was dann passierte, hätte die 42-Jährige allerdings niemals erwartet.

"Es ist verrückt", erklärt sie. "Das Video hat fast 10 Millionen Aufrufe auf TikTok. Ich glaube, bei twitter über 8 Millionen." Sogar die berühmte Schauspielerin Jennifer Garner hat den Clip auf Instagram geteilt.

Schlag gegen Geldwäscher: Mehr als 1000 Festnahmen!
Aus aller Welt Schlag gegen Geldwäscher: Mehr als 1000 Festnahmen!

Und Abe? Der Viertklässler scheint äußerst stolz auf seinen "Erfolg" im Internet zu sein. "Er liebt es", meint seine Mutter. "Er möchte YouTuber werden, deshalb hat er das Gefühl, dass es sein großer Moment ist."

Was so schrecklich am Sandwich von damals war, erklären Abe und seine Mutter in einem späteren Video. Demnach hatte Ricki übersehen, dass sie ihrem Sohn etwas für das Mittagessen einpacken muss. Die 42-Jährige dachte, er könne Zuhause mit essen.

In der ganzen Aufregung am Morgen des ersten Kindergarten-Tages entschied sie sich für ein schnell Marmeladen-Butterbrot. Was sie allerdings nicht wusste: Die Butter war schlecht geworden!

"Es war wirklich ein schreckliches Sandwich und ich verdiene diese Standpauke", erklärt sie amüsiert gegenüber Today. "Ich bin eine schreckliche Sandwich-Mama".

Anderes Betreuungssystem als in Deutschland

Anders als in Deutschland kommen Kinder erst mit fünf Jahren in den Kindergarten. In den Jahren davor werden die Kleinen in einer "Daycare" und anschließend in der "Preschool" betreut.

Der Kindergarten ist also der letzte Schritt, bevor es für den Nachwuchs in die Schule geht.

Titelfoto: Bildmontage Screenshot Instagram/ricki_weisberg

Mehr zum Thema Aus aller Welt: