Mysteriöses Objekt am Himmel: Ist das eine Regenbogenwolke?

Tokio - Ein seltenes Phänomen konnten die Bewohner der japanischen Hauptstadt Tokio Ende Juni beobachten: Am Himmel erschien etwas, das gleichzeitig einer Wolke und einem Regenbogen ähnelte. Wahrscheinlich ist dieses Phänomen aber weder das eine noch das andere ...

Bei der "Regenbogenwolke" handelte es sich um einen so genannten Eis-Halo.
Bei der "Regenbogenwolke" handelte es sich um einen so genannten Eis-Halo.  © Screenshot YouTube/Disaster Compilations

In Japan gehen in den sozialen Netzwerken gerade Bilder und Videos einer seltenen "Regenbogenwolke" viral. Sie lösten auch eine Welle von Spekulationen aus, um das mysteriöse Phänomen zu erklären.

Das aufgenommene Objekt erinnerte an eine Wolke, die in vielen Farben schillerte - eine wirklich besondere Erscheinung!

Doch was war das wirklich? 

Das Lifestyle-Web-Magazin "Dr Wong" klärt auf: Bei dem seltsamen Objekt handelt es sich um einen so genannten Eis-Halo.

Der bunte, glitzernde Fleck am Himmel war wahrscheinlich nichts anderes als eine optische Täuschung, die durch die Krümmung des Lichts in Eiskristallen verursacht wurde, was auch als "feuriger Regenbogen" bekannt ist.

Dieses Naturschauspiel kommt immer wieder mal vor, allerdings ist es nicht alltäglich und auch zeitlich sehr begrenzt. Auch in Japan war die "Regenbogenwolke" nach ein paar Minuten wieder verschwunden.

Titelfoto: Screenshot YouTube/Disaster Compilations

Mehr zum Thema Aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0