Profiboxerin Viviane Obenauf in U-Haft: Hat sie ihren Mann totgeschlagen?

Bern (Schweiz) - Von der Profiboxerin zur Totschlägerin? Die brasilianisch-schweizerische Sportlerin Viviane Obenauf (34) sitzt derzeit in U-Haft, weil sie ihren 61-jährigen Mann mit einem stumpfen Gegenstand zu Tode geschlagen haben soll.

Box-Star Viviane Obenauf (34).
Box-Star Viviane Obenauf (34).  © imago images/Manuel Winterberger

Thomas F. wurde bereits am Morgen des 19. Oktobers tot in seiner Wohnung oberhalb seines Restaurants "Des Alpes" in Interlaken aufgefunden, berichtet Blick.ch.

Erst jetzt wurde bekannt, dass seine Frau, Viviane Obenauf, am 9. November im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt verhaftet wurde. Laut BILD hatte das Paar im Januar dieses Jahres geheiratet, sich dann aber offenbar wieder getrennt.

Die Profiboxerin, die sich 2018 den internationalen Super-Federgewichts-Titel der World Boxing Association holte, soll rund drei Wochen vor der Tat aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen sein.

Traurige Bilanz: So viele deutsche Touristen starben 2021 in den Bergen Österreichs
Aus aller Welt Traurige Bilanz: So viele deutsche Touristen starben 2021 in den Bergen Österreichs

Urs Graf (63, SP), Gemeindepräsident von Interlaken, verriet gegenüber Blick:

"Die Tat hat uns erschüttert, das Opfer und das Restaurant waren hier sehr bekannt. Es war einer von uns, einer mitten aus dem Dorf, der hier ermordet wurde."

Boxerin Viviane Obenauf bei Instagram

Viviane Obenauf galt als eine "sehr liebe Person"

Auch Obenauf ist in Interlaken sehr bekannt, deshalb sorgt der Fall für extremes Aufsehen und es verbreiteten sich Gerüchte. Graf kennt die Profiboxerin nur flüchtig, sagt: "Sie gab sich immer sehr aufgeschlossen und fröhlich."

Ueli Ernst Adam (82), ein enger Freund der Boxerin, glaubt an Obenaufs Unschuld: "Ich traue das Viviane nicht zu."

Etwas anders sieht das Ex-Trainer André Schenk. Der 72-Jährige meint, dass die gebürtige Brasilianerin möglicherweise im Affekt gehandelt haben könnte.

"Sie war ja eine sehr liebe Person, aber in gewissen Momenten konnte sie plötzlich nicht mehr normal denken. Ein geplanter Mord war das sicher nicht, aber sie hat ein gewisses Aggressionspotenzial."

Viviane Obenauf ist Mutter eines neunjährigen Sohnes.

Titelfoto: imago images/Manuel Winterberger

Mehr zum Thema Aus aller Welt: