Mit der Kettensäge zerstört: Haben diese Männer ein Filmdenkmal auf dem Gewissen?

Newcastle (England) - Im September des vergangenen Jahres wurde einer der berühmtesten Bäume der Filmgeschichte gefällt - aus blinder Zerstörungswut. Die beiden mutmaßlichen Täter müssen sich nun in Großbritannien vor Gericht verantworten.

Das Entsetzen war groß, nachdem das Wahrzeichen der Region gefällt wurde.
Das Entsetzen war groß, nachdem das Wahrzeichen der Region gefällt wurde.  © Owen Humphreys/PA Wire/dpa

Wie die Deutsche Presseagentur berichtete, soll der Prozess am 3. Dezember beginnen. Ein Gericht in Newcastle im Nordosten Englands setzte zehn Verhandlungstage an.

Bis dahin bleiben die Angeklagten Daniel Graham (38) und Adam Carruthers (31) auf freiem Fuß. Sie sollen den sogenannten "Robin-Hood-Baum" mit einer Kettensäge abgeholzt haben. Nun wird ihnen schwere Sachbeschädigung im Wert von mehr als 620.000 Pfund (rund 735.000 Euro) vorgeworfen.

Carruthers habe bei der ersten Verhandlung an diesem Mittwoch auf "nicht schuldig" plädiert. Sein Kompagnon sei derweil nicht im Gerichtssaal erschienen. Das Motiv der beiden Männer ist noch völlig unklar.

Was ist denn das? Albtraum-Wurm an Strand entdeckt
Aus aller Welt Was ist denn das? Albtraum-Wurm an Strand entdeckt

Berühmtheit erlangte der riesige Berg-Ahorn durch den Hollywood-Film "Robin Hood: König der Diebe" in dem die Hollywood-Stars Kevin Costner (69) und Morgan Freeman (87) die Hauptrollen spielten.

"Robin-Hood-Baum" war Pilgerstätte für Film-Fans aus aller Welt

Die beiden mutmaßlichen Baumfäller Daniel Graham (38, links) und Adam Carruthers (31) mussten im Mai schon einmal vor Gericht erscheinen. Damals verdeckten sie ihre Gesichter mit schwarzen Masken.
Die beiden mutmaßlichen Baumfäller Daniel Graham (38, links) und Adam Carruthers (31) mussten im Mai schon einmal vor Gericht erscheinen. Damals verdeckten sie ihre Gesichter mit schwarzen Masken.  © PAUL ELLIS / AFP
Am Mittwoch wurde erneut verhandelt, wieder verdeckte Adam Carruthers (31) sein Gesicht. Sein Komplize blieb dem Gerichtssaal fern.
Am Mittwoch wurde erneut verhandelt, wieder verdeckte Adam Carruthers (31) sein Gesicht. Sein Komplize blieb dem Gerichtssaal fern.  © Owen Humphreys/PA Wire/dpa

Nachdem der Streifen 1991 über die Leinwände geflimmert war, wurde der im Englischen "sycamore tree" genannte Baum zur Pilgerstätte für Film-Fans aus aller Welt.

Bis zum Attentat mit der Kettensäge stand der Berg-Ahorn seit beinahe 200 Jahren in einer natürlichen Senke am sogenannten Hadrians-Wall, einer im zweiten Jahrtausend nach Christus von Römern gebauten Mauer.

Titelfoto: Bildmontage: Owen Humphreys/PA Wire/dpa (2), Paul ELLIS / AFP

Mehr zum Thema Aus aller Welt: