Schokolade richtig essen: Tipps vom Profi für ein absolutes Genuss-Erlebnis!

Welt - Man kann so vieles falsch machen. Laut Expertin Sarah Hartnett gilt das auch für eine der größten Leidenschaften und Laster der Deutschen: dem Schokolade essen!

Schokolade essen, muss gelernt sein. (Symbolbild)
Schokolade essen, muss gelernt sein. (Symbolbild)  © 123RF/ Jaroslaw Pawlak

Sarah Hartnett, Expertin im Süßwarenbereich, erklärte der "Daily Mail", wie Schokolade ihren vollen Geschmack entfalten kann und Euch so noch glücklicher machen kann, als sie es eh schon tut. 

1. Schokolade gehört nicht in den Kühlschrank!

Schokolade sollte immer bei durchschnittlich 19 Grad gelagert werden. Temperaturschwankungen sollten vermieden werden, da sonst die enthaltende Kakaobutter weich werden kann. Die setzt sich dann an der Oberfläche der Schokolade ab und hinterlässt unschöne Spuren. 

2. Offene Schokolade nicht in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln aufbewahren.

Offen gelagert, kann die herrliche Sünde den Geschmack von anderen Produkten absorbieren. 

Für die meisten Naschkatzen ein eher unschönes Geschmackserlebnis.

Geduld beim Schoko-Genuss zahlt sich aus!

Geduld beim Schoko-Genuss zahlt sich aus! (Symbolbild)
Geduld beim Schoko-Genuss zahlt sich aus! (Symbolbild)  © 123RF/Dean Drobot

3. Erst schnüffeln, dann zubeißen!

Auch wenn es schwer fällt, nicht direkt beim Anblick einer Schokoladentafel zubeißen, rät der Profi, eine leckere Schokolade so zu behandeln wie einen guten Wein: Erstmal genau anschauen und anschließend an dem braunen Gold riechen.

"Wenn man sie anschaut, den Glanz sieht, wenn sie gut temperiert ist, wenn man sie riecht, wenn man das Schnappgeräusch hört, wenn man die Schokolade zerbricht, dann sind das alles Möglichkeiten, Schokolade zu genießen und Vorfreude auf den Geschmack zu erzeugen", erklärt Sarah Hartnett.

4. Nicht schlingen und niemals kauen!

Das machen wohl die meisten falsch, die noch ein gesundes Gebiss haben. Sie beißen großzügig ab und genießen kauend das schokoladige Aroma. Dabei bekommen sie das so gar nicht in vollen Zügen mit!

Schokolade sollte in kleinen Stücken abgebissen werden. Anschließend lässt man sie auf der Zunge zergehen. Das erfordert viel Geduld und wenig Gier. Gelingt es aber, wird man mit dem vollkommenen Geschmack belohnt.

Zum Schluss noch ein Tipp für die Feinbäcker unter Euch: 

Schmelzt Eure Schokolade nicht, wie in den meisten Rezepten angegeben, über einem Wasserbad! So kann sich enstehendes Kondenswasser mit der Schokolade mischen. Besser ist es, sie in einer Plastikschüssel in der Mikrowelle zergehen zu lassen und dann weiter zu verarbeiten.

Ihr habt Appetit bekommen? >> Hier findet Ihr ein paar Rezepte. Wir wünschen guten Appetit!

Titelfoto: 123RF/Dean Drobot

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0