Skurril: Präsident Bolsonaro hält Kleinwüchsigen für Kind und legt ihn über seine Schulter

Aracaju - Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro (65) hat bei seinem letzten Präsidentenbesuch inmitten der Coronavirus-Pandemie fälschlicherweise einen kleinwüchsigen Mann hochgehoben, den er für ein Kind hielt.

Jair Bolsonaro (r., 65) hebt einen kleinwüchsigen Mann hoch, denn er für ein Kind hält.
Jair Bolsonaro (r., 65) hebt einen kleinwüchsigen Mann hoch, denn er für ein Kind hält.  © Screenshot Twitter

Das Video, welches daraufhin in den sozialen Netzwerken viral ging, zeigt den Präsidenten - mal wieder ohne Mundschutz - am Flughafen von Aracaju, der Hauptstadt des nordöstlichen Bundesstaates Sergipe. Dort empfängt ihn eine riesige Menschenmenge.

Bolsonaro begrüßt und umarmt seine Anhänger trotz der aktuell steigenden Corona-Zahlen in seinem Land.

Plötzlich greift er jemanden, den er anscheinend für einen kleinen Jungen in Anzug und Krawatte hält.

Er hebt ihn erst in die Luft und dann über seine Schulter, während der kleine Mann, der eine Atemmaske trägt, ruft: "Legende! Bolsonaro!"

Im Hintergrund hört man eine Frau in der Nähe fragen: "Ist das ein Kind?" In diesem Moment wird auch dem Politiker die allgemeine Verwirrung bewusst, und er setzt den Kleinwüchsigen wieder auf dem Boden ab.

Brasiliens Präsident Bolsonaro erntet auf Twitter Spott für sein Verhalten

Bei öffentlichen Auftritten hält sich Jair Bolsonaro weder an Abstandsregeln, noch daran, eine Maske zu tragen.
Bei öffentlichen Auftritten hält sich Jair Bolsonaro weder an Abstandsregeln, noch daran, eine Maske zu tragen.  © Silvia Izquierdo/AP/dpa

Auf Twitter erlangte der Clip innerhalb kürzester Zeit viel Aufsehen. Über Zwei Millionen klickten das Video an, fast 15.000 haben auf "Gefällt mir" gedrückt.

In den über 2600 Kommentaren gibt es eine Menge Häme für den Präsidenten.

"Das Beste ist der Moment, in dem du siehst, wie er merkt, dass es ein Zwerg ist", amüsiert sich ein Nutzer.

"Sein Gesicht ist unbezahlbar!", freut sich ein anderer.

Auch die Tatsache, dass Bolsonaro wiederholt keine Maske trägt und Abstand hält, sorgt für Unmut.

"Ich frage mich, wie viel er schon mit Corona infiziert hat", schreibt ein User auf dem Kurznachrichtendienst.

"Der Kleinwüchsige hat jetzt auch Covid", kommentiert ein weiterer.

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hatte das Coronavirus lange Zeit als "leichte Grippe" heruntergespielt und war zeitweise bereits selbst infiziert.

Titelfoto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

Mehr zum Thema Nachrichten aus aller Welt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0