Weil sie aussehen wollte wie eine Prinzessin: Braut stirbt vor ihrer Hochzeit!

Brasilien - Ihr Traum von einer großen Märchen-Hochzeit kostete eine Frau aus Brasilien das Leben.

Um in ihr Hochzeitskleid zu passen, unterzog sich eine Brasilianerin einer Abnehm-OP - mit tödlichen Folgen. (Symbolbild)
Um in ihr Hochzeitskleid zu passen, unterzog sich eine Brasilianerin einer Abnehm-OP - mit tödlichen Folgen. (Symbolbild)  © 123RF/alenazamotaeva

Laura Fernández Costa (†31) wollte sich einmal im Leben wie eine Prinzessin fühlen und träumte von ihrem großen Auftritt als strahlende Braut bei ihrer bevorstehenden Hochzeit.

Für ihren großen Tag am 7. September 2024 wollte die Brasilianerin perfekt aussehen - und nahm dafür sogar eine Operation auf sich.

Wie das britische Portal NeedToKnow berichtete, wollte die 31-Jährige einige Kilos verlieren, um in ihr Hochzeitskleid zu passen, und entschied sich daher dafür, sich einen Magenballon einsetzen zu lassen, der ihr beim Abnehmen helfen sollte.

Nach schwerem Unfall: Jeremy Renners inspirierende neue Kampagne
Aus aller Welt Nach schwerem Unfall: Jeremy Renners inspirierende neue Kampagne

Doch den Eingriff in einer Klinik in Belo Horizonte bezahlte die Brasilianerin mit ihrem Leben.

Nachdem der Ballon über die Speiseröhre in Lauras Magen gelegt und dort mit Wasser gefüllt worden war, um ein Sättigungsgefühl zu erzeugen, durfte sie noch am gleichen Tag nach Hause gehen.

Nur wenig später folgte jedoch das böse Erwachen: Die werdende Braut musste sich plötzlich übergeben, spuckte Blut und wurde unter starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert.

Werdende Braut erleidet nach Abnehm-OP Magendurchbruch

Nach der Operation erlitt die Patientin einen Magendurchbruch. (Symbolbild)
Nach der Operation erlitt die Patientin einen Magendurchbruch. (Symbolbild)  © Frank Molter/dpa

Nachdem Ärzte den Ballon entfernt hatten, stellten sie fest, dass die 31-Jährige durch die Operation einen Magendurchbruch erlitten hatte, der zu einer schweren Infektion geführt hatte. Nur einen Tag später war die Frau tot.

Für Lauras Verlobten Matheus besonders tragisch: Seine Freundin habe die OP eigentlich gar nicht gebraucht, denn sie sei überhaupt nicht fettleibig gewesen, so der 30-Jährige.

"Sie wog nur 70 Kilo, aber sie wollte unbedingt einen Prinzessinnen-Körper für die Hochzeit haben", trauerte der Brasilianer um seine verstorbene Braut.

Kurz bevor Karens Mann stirbt, passiert ein Wunder: Ihre Geschichte geht ans Herz
Aus aller Welt Kurz bevor Karens Mann stirbt, passiert ein Wunder: Ihre Geschichte geht ans Herz

Die Polizei will jetzt untersuchen, wie genau es zum Tod der jungen Frau kommen konnte.

Titelfoto: 123RF/alenazamotaeva

Mehr zum Thema Aus aller Welt: