Schock-Tat am Pool: Frau versucht Mädchen (3) zu ertränken

Euless (Texas/USA) - Es ist eine Tat, die durch nichts zu rechtfertigen ist. Eine Frau aus Texas soll versucht haben, die dreijährige Tochter einer muslimischen Familie in einem Swimmingpool zu ertränken. Die 42-Jährige wurde festgenommen.

Elizabeth Wolf (42) soll versucht haben, ein Kind zu ertränken.
Elizabeth Wolf (42) soll versucht haben, ein Kind zu ertränken.  © Montage: 123rf/danielt1994, Euless Police Department

Erst pöbelte sie sich in Rage, dann wollte sie ein kleines Mädchen ertränken - die Vorwürfe gegen Elizabeth Wolf (42) wiegen schwer.

Die unfassbare Tat hat sich am 19. Mai in Euless (Texas) zugetragen, wurde aber erst jetzt bekannt, berichtet der Sender CNN.

Eine junge Mutter und ihre beiden Kinder (6, 3) wollten den Nachmittag am Pool ihres Wohnkomplexes verbringen. Die Frau, die ein Kopftuch und muslimische Bademode trug, saß am Rand des Schwimmbeckens, passte auf ihre Kinder auf, die im Nichtschwimmerbereich fröhlich planschten. Dann kam Elizabeth Wolf dazu.

Trump-Unterstützer Giuliani stürzt auf Parteitag der Republikaner!
USA Trump-Unterstützer Giuliani stürzt auf Parteitag der Republikaner!

Die 42-Jährige, die Zeugen zufolge stark betrunken war, bedrängte erst die Mutter mit rassistischen Äußerungen, dann malträtierte sie die Frau mit Tritten.

Was dann folgte, ist nur schwer zu ertragen. Wolf sprang in den Pool, packte die Kinder und zerrte sie ins tiefe Wasser. Dort, so sagt es die Polizei, soll sie versucht haben, die Kinder zu ertränken.

Vorfall in Texas macht betroffen

An diesem Schwimmbecken soll die 42-Jährige über ihre Opfer hergefallen sein.
An diesem Schwimmbecken soll die 42-Jährige über ihre Opfer hergefallen sein.  © GoFundMe/Shaimaa Zayan

Der sechsjährige Junge konnte sich befreien, seine kleine Schwester wurde von der 42-Jährigen immer wieder unter Wasser gedrückt.

Erst als ein Passant auf die Hilfeschreie der verzweifelten Mutter aufmerksam wurde und zu Hilfe eilte, ließ die 42-Jährige von dem kleinen Mädchen ab. "Sag ihr, dass ich sie und ihre ganze Familie töten werde", erklärte Wolf noch am Tatort. Wenig später wurde die Frau von der alarmierten Polizei festgenommen.

Der Dreijährigen geht es den Umständen entsprechend gut. Sie blieb glücklicherweise unverletzt.

Unglück beim Wandern: 30-Jährige stirbt Hitzetod, Eltern kämpfen um Leben
USA Unglück beim Wandern: 30-Jährige stirbt Hitzetod, Eltern kämpfen um Leben

Die angegriffene Familie stammt laut einer Mitteilung des islamischen Verbands CAIR aus Palästina. Die Organisation spricht von einem Hassverbrechen.

"Meine Tochter ist traumatisiert; immer wenn ich die Wohnungstür öffne, rennt sie weg und versteckt sich, weil sie Angst hat, dass die Frau kommt und ihren Kopf wieder ins Wasser taucht", zitiert der Islam-Verband die Mutter.

Es bleibt zu hoffen, dass das kleine Mädchen das Geschehene irgendwann verarbeiten kann.

Titelfoto: Montage: GoFundMe/Shaimaa Zayan, Euless Police Department

Mehr zum Thema USA: