Plus-Size-Dragqueen (†25) bricht während Auftritt plötzlich zusammen und stirbt

Philadelphia (Pennsylvania/USA) - Traurige Nachrichten aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania: Die Plus-Size-Dragqueen Valencia Prime (25) ist während eines Auftritts in einer Schwulenbar in Philadelphia gestorben.

Valencia Prime (†25) ist vergangenen Montag plötzlich gestorben.
Valencia Prime (†25) ist vergangenen Montag plötzlich gestorben.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/valencia_prime (2)

Wie die britische Nachrichtenseite Daily Mail berichtete, brach Prime am 12. September während der Moderation ihrer eigenen "Prime Time"-Show plötzlich zusammen.

Zwar alarmierten Zeugen des Vorfalls schnellstmöglich einen Krankenwagen, woraufhin die bewusstlose 25-Jährige in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde, dort konnte ihr jedoch nicht mehr geholfen werden.

Einem Gerichtsmediziner zufolge, starb "Philadelphia's Plus Size Dancing Diva" an einem natürlichen Tod - an den Folgen einer Herzerkrankung, Fettleibigkeit und Diabetes.

Heftig: Schüler boxt Lehrerin im Unterricht die Brille von der Nase - Klasse lacht!
USA Heftig: Schüler boxt Lehrerin im Unterricht die Brille von der Nase - Klasse lacht!

Die Angehörigen der Performerin haben seither eine Spendenseite auf GoFundMe ins Leben gerufen, um die Trauerfeier finanzieren zu können. Mittlerweile konnten dort bereits 14.370 US-Dollar (umgerechnet sind das etwa 14.400 Euro) angesammelt werden.

Primes Familie hatte sich ursprünglich eine Summe von 8000 US-Dollar (knapp 8020 Euro) als Ziel gesetzt.

Valencia Prime auf Instagram:

Freunde und Familie trauern um Valencia Prime

Primes Mutter, Christiana Marcus-McRae, hat sich seither an ihre Freunde auf Facebook gewandt: "Vor fünfundzwanzig Jahren habe ich mein zweites Kind zur Welt gebracht und heute treffe ich die Vorbereitungen für eine Beerdigung."

Eine Kollegin der Künstlerin, Asia Monroe, sagte gegenüber dem Lokalsender ABC6 Philadelphia: "Ich glaube, die Szene in Philadelphia wird nie wieder dieselbe sein. Sie war ein wunderbarer, liebevoller und fürsorglicher Mensch."

Auch die Sportsbar "Tabu" meldet sich auf Instagram zu Wort:

Auch das Lokal "Tabu Lounge and Sports Bar", in dem Prime vergangenen Montag aufgetreten war, zollte der Verstorbenen seither auf Instagram Tribut:

"Wir trauern um einen sehr hellen und aufstrebenden Stern in der Performance-Community und um einen Menschen, der immer voller Leben und Positivität war. Wir verabschieden uns von Valencia Prime. Wir werden das Licht, das Du auf die Bühne gebracht hast, nie vergessen."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/valencia_prime (2)

Mehr zum Thema USA: