Schwangere Frau erwartet vier Babys – doch es sind keine Vierlinge!

Taunton (Massachusetts/USA) - Als eine junge Amerikanerin erfuhr, dass sie Zwillinge erwartet, fiel sie fast aus allen Wolken – doch dann entdeckte ihre Ärztin noch etwas anderes.

Ashley Ness (35) bekommt schon bald vier Kinder auf einen Schub!
Ashley Ness (35) bekommt schon bald vier Kinder auf einen Schub!  © GoFundMe/Screenshot/Financial Support for Unexpected Miracles

Als Ashley Ness (35) im April zu ihrer Gynäkologin ging, wollte sie eigentlich nur ein Rezept für ihr Verhütungsmittel holen.

Während einer Routineuntersuchung wurde die Frauenärztin jedoch plötzlich stutzig und berichtete Ness daraufhin, dass sie schwanger war – mit Zwillingen.

In einem Gespräch mit People erinnerte sich die 35-Jährige, wie sie den Mediziner ungläubig anschaute, während diese mit der Stirn runzelte. Anstatt Ness zu gratulieren, begann sie schließlich zu stottern und verließ daraufhin für einen Moment den Raum.

Wie Mädchen und Jungs in die Klischee-Falle tappen
Baby Wie Mädchen und Jungs in die Klischee-Falle tappen

Die Schwangere blieb verwirrt zurück und merkte, wie sie langsam panisch wurde. Stimmte etwas mit den Babys nicht? "Es kam mir vor wie 20 Minuten. Es hätte aber auch eine Stunde sein können. Dann kam sie wieder herein."

Daraufhin machte die Ärztin erneut einen Ultraschall und verkündete Ness daraufhin, dass sie nicht zwei, sondern vier Kinder erwartete. Jedoch handelte es sich hierbei nicht um Vierlinge.

Ashley Ness hat bereits vier Kinder zu Hause!

Tatsächlich wurden bei der werdenden Mutter nicht vier Eizellen befruchtet, wie es bei einer normalen Vierlingsschwangerschaft der Fall ist, sondern bloß zwei, die sich dann geteilt haben.

Ness erwartet also zweimal eineiige Zwillinge! Ein echter Glückstreffer: Die Chancen auf eine doppelte, eineiige Zwillingsschwangerschaft liegen nämlich bei etwa eins zu zehn Millionen!

Zwar freut sich Ness derzeit riesig auf ihre vier Lieblinge – trotzdem war der Gedanke, vier Babys auf einen Schlag zu bekommen im ersten Moment ein riesiger Schock. Schließlich haben sie und ihr Partner bereits vier Kinder.

Trotzdem sind die beiden sich sicher, dass vier Babys ein wahrer Segen für die Familie sein werden. Vor allem, nachdem Ness die letzten Jahre vier Fehlgeburten erlitten hat.

Titelfoto: GoFundMe/Screenshot/Financial Support for Unexpected Miracles

Mehr zum Thema Baby: