Betrunken schwimmen gegangen: 30-Jähriger ertrinkt im Allersee!

Wolfsburg - Am späten Donnerstagabend kam es zu einem tragischen Badeunfall, bei dem ein 30-jähriger Mann sein Leben verlor.

Am Donnerstagabend war ein 30-jähriger Mann im Allersee in Wolfsburg ertrunken. (Symbolbild)
Am Donnerstagabend war ein 30-jähriger Mann im Allersee in Wolfsburg ertrunken. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Laut Zeugenaussagen soll sich der Betroffene gegen 21 Uhr zum Baden in den Allersee begeben haben. Er habe zuvor am dortigen Yacht-Club gefeiert.

Der 30-Jährige soll nicht nur stark angetrunken gewesen sein, eine Zeugin bestätigte außerdem, dass er kein guter Schwimmer sei, das teilte die Polizei Wolfsburg mit.

Der Mann schwamm trotzdem weit in den See hinaus und war plötzlich nicht mehr sichtbar, woraufhin die Zeugin die Einsatzkräfte alarmierte.

Menschen von Rhein-Strömung mitgerissen: Frau in Lebensgefahr, Mann vermisst!
Badeunfall Menschen von Rhein-Strömung mitgerissen: Frau in Lebensgefahr, Mann vermisst!

Rettungstaucher der Feuerwehr suchten sofort den ganzen See ab und konnten gegen 22.40 Uhr den leblosen Körper des 30-Jährigen bergen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Polizei hat die Untersuchungen aufgenommen und kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Fremdverschulden ausschließen.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Badeunfall: