Traurige Gewissheit nach Fund von Leiche an der Elbe: Es handelt sich um vermissten 29-Jährigen

Coswig (Anhalt) - Dramatisches Ende einer großangelegten Suchaktion nach einem Vermissten im Landkreis Wittenberg!

Zahlreiche Einsatzkräfte haben tagelang nach einem vermissten 29-Jährigen gesucht. Inzwischen wurde seine Leiche an der Elbe gefunden.
Zahlreiche Einsatzkräfte haben tagelang nach einem vermissten 29-Jährigen gesucht. Inzwischen wurde seine Leiche an der Elbe gefunden.  © Screenshot/Facebook/DRK-Bereitschaft Wittenberg

Nach Angaben der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau wurde am frühen Nachmittag des 15. August gegen 13 Uhr in Aken (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) eine leblose Person im Uferbereich der Elbe entdeckt. Nach der Bergung der Person habe ein Arzt nur noch dessen Tod feststellen können.

Schnell kam die Vermutung auf, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen seit dem 11. August vermissten 29-Jährigen aus Coswig handeln könnte. Dies wurde nun am heutigen Dienstag von der Behörde bestätigt.

Der Mann war vor seinem Auffinden tagelang von zahlreichen Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht gesucht worden.

Tödlicher Hustenanfall: Mann ertrinkt vor den Augen seines Freundes in bayerischem See
Badeunfall Tödlicher Hustenanfall: Mann ertrinkt vor den Augen seines Freundes in bayerischem See

Einige seiner persönlichen Gegenstände, darunter Kleidung des Vermissten, waren bereits am Ufer der Elbe in Coswig sichergestellt worden.

Laut Polizei liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor. Ein Ermittlungsverfahren, das die Todesursache klären soll, wurde eingeleitet.

Originalmeldung vom 16. August, 12.34 Uhr; durchgehend aktualisiert am 30. August, 9.40 Uhr

Normalerweise zieht die Redaktion von TAG24 es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. In diesem Fall haben wir aber entschieden, es doch zu thematisieren, da die Suche nach dem Toten zuvor auf die Öffentlichkeit ausgedehnt wurde.

Solltet Ihr selbst von Suizidgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/DRK-Bereitschaft Wittenberg

Mehr zum Thema Badeunfall: