Bombe bei Bauarbeiten in Dresden gefunden!

Dresden - In Dresden-Übigau wurde am heutigen Mittwoch eine Weltkriegsbombe gefunden!

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist bereits vor Ort und nimmt sich der Bombe an.
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist bereits vor Ort und nimmt sich der Bombe an.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, kam bei Bauarbeiten auf einem Autohof an der Washingtonstraße der verdächtige Gegenstand gegen 11.45 Uhr zum Vorschein.

Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die den Metallkörper als eine 250 Kilo schwere, deutsche Weltkriegsbombe einschätzte.

Der unmittelbare Bereich um den Fundort wurde bereits abgesperrt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist schon am Arbeiten.

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf Feld gefunden - und erfolgreich entschärft!
Bombenfund Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf Feld gefunden - und erfolgreich entschärft!

Weil kein Zünder mehr in dem Sprengkörper ist, kann er abtransportiert werden.

Auf dem Gelände der Sprengstoffexperten in Zeithain soll die Bombe "entsorgt werden".

Der Fundort ist eine Baustelle in Übigau.
Der Fundort ist eine Baustelle in Übigau.  © Roland Halkasch
Inzwischen wurde der Sprengkörper abtransportiert.
Inzwischen wurde der Sprengkörper abtransportiert.  © xcitepress/Finn Becker

Dresden: Zweiter Bombenfund innerhalb von wenigen Monaten an selbem Ort

Auf der Baustelle wurde erst vor einiger Zeit eine Bombe gefunden! (Archivbild)
Auf der Baustelle wurde erst vor einiger Zeit eine Bombe gefunden! (Archivbild)  © xcitepress/Finn Becker

An selber Stelle wurde bereits im September bei Bauarbeiten eine Bombe gefunden. Sie musste vor Ort entschärft werden. Daraus entwickelte sich jedoch ein kleiner Krimi, da ein erster Versuch mitten in der Nacht abgebrochen werden musste.

2700 Menschen musste ihre Wohnungen verlassen, 160 davon kamen in einer Notunterkunft in der Messe unter.

Titelfoto: Montage: Roland Halkasch, xcitepress/Finn Becker

Mehr zum Thema Bombenfund: