Corona-Alarm bei der Bundespolizei: Mehr als 1100 Beamte in Quarantäne

Potsdam - Engpass durch Corona? Bei der Bundespolizei befinden sich aktuell mehr als 1100 Beamte in Quarantäne.

Die Bundespolizei hat rund 51.000 Mitarbeiter und ist unter anderem für die Sicherheit an Flughäfen und Bahnhöfen zuständig. Aktuell befinden sich mehr als 1100 Beamte in Quarantäne.
Die Bundespolizei hat rund 51.000 Mitarbeiter und ist unter anderem für die Sicherheit an Flughäfen und Bahnhöfen zuständig. Aktuell befinden sich mehr als 1100 Beamte in Quarantäne.  © Marius Becker/dpa

Unter den 1127 Bundespolizisten in Quarantäne sind 94 mit dem Coronavirus infiziert, wie eine Sprecherin des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam am Freitag bestätigte.

Zuvor hatte die Funke Mediengruppe über die Zahlen berichtet.

Zu Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit der Bundespolizei durch die Ausfälle wollte die Sprecherin keine Auskunft geben.

Die Bundespolizei hat rund 51.000 Mitarbeiter und ist unter anderem für die Sicherheit an Flughäfen und Bahnhöfen zuständig.

Aktuell helfen Bundespolizisten vermehrt dabei, die Maskenpflicht in Zügen der Deutschen Bahn durchzusetzen.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0