Demo-Samstag in Leipzig: Mehrere Kundgebungen gegen Gewalt an Frauen

Leipzig - Am Samstag wird in Leipzig anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen an mehreren Stellen demonstriert.

Am Samstag, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, finden in Leipzig mehrere feministische Kundgebungen statt.
Am Samstag, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, finden in Leipzig mehrere feministische Kundgebungen statt.  © Annette Riedl/dpa

Die Kundgebungen könnten kaum aktueller sein, immerhin kritisierte auch Katja Meier (44. Die Grünen), Sachsens Ministerin für Gleichstellung, erst kürzlich die fehlenden Schutzräume von betroffenen Frauen.

Dabei sind diese dringend nötig, wie offizielle Zahlen zeigen: Demnach kam es allein in Leipzig pro 100.000 Einwohner zu 294 Übergriffen. Damit ist die Messestadt trauriger Spitzenreiter in Sachsen, wobei die Dunkelziffer natürlich noch viel höher geschätzt wird.

Um einen Überblick über die nicht angezeigten Angriffe gegen Frauen im häuslichen Umfeld zu bekommen, führte das Ministerium deshalb im Frühjahr eine Studie durch, an der sich 1300 Frauen ab 16 Jahren beteiligten.

Deichkind positioniert sich bei Demo gegen Rechtsextremismus und 50.000 hüpfen mit
Demonstrationen Deichkind positioniert sich bei Demo gegen Rechtsextremismus und 50.000 hüpfen mit

Die Ergebnisse waren gravierend: 30 Prozent der Teilnehmerinnen gaben an, bereits Gewalt in Form von Zwang zu sexuellen Handlungen, mehr als die Hälfte den Versuch einer Vergewaltigung erlebt zu haben. Bei den Tätern handelt es sich überwiegend um Männer.

Gleichzeitig seien die Kapazitäten von Frauenhäusern und Beratungsstellen noch zu begrenzt, so Meier. Allein in diesem Jahr musste die Zentrale Sofortaufnahme der Messestadt 151 Frauen und 161 Kinder ablehnen. Aktuell werde deshalb nach einer "langfristig funktionierenden und ausbaufähigen Lösung" gesucht.

Die Polizei begleitete die Demonstrierenden.
Die Polizei begleitete die Demonstrierenden.  © Leipzig Livereport
Um 17 Uhr startete eine weitere Demo mit dem Motto "Patriarchat zerschlagen".
Um 17 Uhr startete eine weitere Demo mit dem Motto "Patriarchat zerschlagen".  © Leipzig Livereport

Leipzig: Mehrere Kundgebungen gegen Gewalt an Frauen geplant

Ein Demo-Aufzug führte durch die Leipziger Innenstadt.
Ein Demo-Aufzug führte durch die Leipziger Innenstadt.  © Leipzig Livereport

Auf diesen Missstand und die Gefahr, der Frauen selbst im angeblich sicheren häuslichen Umfeld ausgesetzt sind, will am Samstag auch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hinweisen. "Wir fordern die Bundesregierung und die Kommunen auf, Frauen besser zu schützen", hieß es in der Ankündigung ihrer Demo, die um 16 Uhr vor dem Volkshaus beginnt.

Parallel dazu finden im gesamten Leipziger Stadtgebiet noch weitere Versammlungen zum gleichen Thema statt:

So wird ab 14 Uhr im Rabet gegen patriarchale Gewalt auf die Straße gegangen, dazu kommen Demos auf dem Willy-Brandt-Platz ab 13 Uhr ("Frauenrevolution leben") sowie auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz ab 17 Uhr ("Patriarchat zerschlagen").

Titelfoto: Leipzig Livereport

Mehr zum Thema Demonstrationen: