Längere Fahrzeiten: Hier fahren ab Montag Busse statt Züge

Chemnitz - Bei der Erzgebirgsbahn wird gebaut. Deswegen fahren ab Montag auf der Strecke nach Olbernhau-Grünthal abschnittsweise Busse statt Züge.

Auf der Strecke von Chemnitz nach Olbernhau wird ab Montag gebaut. Zwischen Grünhainichen und Olbernhau-Grünthal fahren Busse statt Züge.
Auf der Strecke von Chemnitz nach Olbernhau wird ab Montag gebaut. Zwischen Grünhainichen und Olbernhau-Grünthal fahren Busse statt Züge.  © Kristin Schmidt

Wie die Deutsche Bahn mitteilte, soll der Schienenersatzverkerh bis 22. Juli dauern und den Bahnabschnitt von Grünhainichen-Borstendorf und Olbernhau-Grünthal betreffen. Von Chemnitz bis Grünhainichen fahren die Züge planmäßig.

Grund für den Ersatzverkehr ist die Erneuerung des Streckenabschnitts Grünhainichen-Olbernhau. Außerdem wird ein Bahnübergang in Pockau-Lengefeld modernisiert und eine Brücke bekommt neuen Korrosionsschutz. "Auch der Bahnhof Pockau-Lengefeld erhält neue Gleise, eine zusätzliche Weiche und zwei neue Gleisquerungen. Zudem arbeitet die DB an vier Durchlässen", so ein Bahnsprecher.

Die Arbeiten sind nötig, damit auch in Zukunft die Züge in diesem Abschnitt pünktlich fahren.

Jetzt offiziell: Bahn verschiebt Eröffnung von Stuttgart 21 auf Ende 2026!
Deutsche Bahn Jetzt offiziell: Bahn verschiebt Eröffnung von Stuttgart 21 auf Ende 2026!

"Wegen der Bauarbeiten ist der Streckenabschnitt zwischen Grünhainichen-Borstendorf und Olbernhau-Grünthal vom 10. Juli (7.15 Uhr) bis zum 22. Juli (16 Uhr) durchgehend gesperrt. Züge der Linie RB81 Chemnitz - Olbernhau-Grünthal fallen auf dem Streckenabschnitt zwischen Grünhainichen-Borstendorf und Olbernhau-Grünthal aus", so die Deutsche Bahn.

Änderungen schon im Fahrplan

Auch am Bahnhof in Pockau-Lengefeld wird gebaut.
Auch am Bahnhof in Pockau-Lengefeld wird gebaut.  © Kristin Schmidt

Durch den Schienenersatzverkehr verändert sich auch die Fahrzeit auf der Strecke. Wer von Chemnitz aus bis zum Endpunkt fahren will, brauchte bisher eine Stunde und acht Minuten. Durch die Busse ist man eine knappe Viertelstunde länger unterwegs.

Wer seine Fahrt in Olbernhau-Grünthal antritt, sollte auf die veränderte Abfahrtszeit achten. Wer beispielsweise immer um 7.38 Uhr gefahren ist, muss nun früher am Haltepunkt sein, denn die Busse starten um 7.21 Uhr.

Die Änderungen sind bereits m Fahrplan der Deutschen Bahn eingepflegt und können unter www.bahn.de und in der App DB Navigator abgerufen werden.

Projekt verschoben: Stuttgart 21 bekommt nächsten Dämpfer!
Deutsche Bahn Projekt verschoben: Stuttgart 21 bekommt nächsten Dämpfer!

Weitere Informationen gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen sowie unter der Servicenummer 030/2970.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: