Mann will im Restaurant Curry essen: Was er dann vorgesetzt bekommt, ist schockierend und eklig

Mumbai (Indien) - Einfach nur widerlich. Was ein Inder da in seinem Curry fand, ist der Stoff aus Albträumen.

Ein Inder wollte Curry im Restaurant essen und erlitt einen Schock. (Symbolbild)
Ein Inder wollte Curry im Restaurant essen und erlitt einen Schock. (Symbolbild)  © 123rf/anjalig04

Anurag Singh und sein guter Freund Amin wollten am letzten Sonntag lecker Curry essen. Die beiden Freunde machten sich kundig und entschieden sich dann für ein bekanntes Restaurant in einem Vorort der indischen Mega-Metropole Mumbai.

Was man ihnen dort vorsetzte, werden die beiden wohl so schnell nicht vergessen, berichtet nun der Sender "NDTV".

Anurag bestellte sich ein Hühner-Curry, sein Kumpel wählte ein Lammgericht. Als das Curry wenig später kam, langte Anurag zunächst ordentlich zu. Doch er wurde schnell stutzig. Das Fleisch schmeckte irgendwie merkwürdig.

Frau spürt etwas in ihrem Ohr: Was die Ärzte dann finden, bringt sie zum Weinen
Ekel News Frau spürt etwas in ihrem Ohr: Was die Ärzte dann finden, bringt sie zum Weinen

Bei näherer Betrachtung der Schock. Das vermeintliche Hühnchen stellte sich als gegrillte Ratte heraus.

Einfach nur widerlich: Ratten-Curry

Dieses merkwürdige Stück Fleisch fand der schockierte Gast in seinem Curry.
Dieses merkwürdige Stück Fleisch fand der schockierte Gast in seinem Curry.  © Screenshot/X/@AMINKHANNIAZI
Das vermeintliche Hühnchen entpuppte sich als Ratte
Das vermeintliche Hühnchen entpuppte sich als Ratte  © Screenshot/X/@AMINKHANNIAZI
Beim Restaurant gab man nur "vage Auskünfte" beklagte der entsetzte Gast.
Beim Restaurant gab man nur "vage Auskünfte" beklagte der entsetzte Gast.  © Screenshot/X/@AMINKHANNIAZI

Koch und Manager wurden festgenommen: Die Polizei ermittelt

Die Polizei von Mumbai ist an dem Fall dran. (Symbolbild)
Die Polizei von Mumbai ist an dem Fall dran. (Symbolbild)  © INDRANIL MUKHERJEE / AFP

Nach der Ekelentdeckung konfrontierten die beiden Restaurantgäste sofort das Personal, wollten wissen, wie die tote Ratte ins Curry kam. Doch statt Antworten zu liefern, wiegelten die Betreiber ab, gaben nur "vage Auskünfte", schildert Anurag Singh.

Die enttäuschten Gäste fotografierten das Rattencurry und wandten sich folgerichtig an die Polizei.

Dort nimmt man den Fall sehr ernst. Man habe den Teller mit dem Ratten-Fleisch beschlagnahmt und an ein staatliches Labor zur Analyse geschickt, erklärte Inspektor Sanjay Marathe von der örtlichen Polizei. Überdies habe man bereits ein Ermittlungsverfahren gegen den Restaurantmanager, den verantwortlichen Koch sowie einem Händler für Geflügelfleisch eingeleitet. "Der Manager und der Koch wurden verhaftet", betonte der Inspektor gegenüber dem Medium "Business Today"

Fitness-Influencer macht Ekelfund bei Lidl: "Das ist widerlich! Das stinkt auch!"
Ekel News Fitness-Influencer macht Ekelfund bei Lidl: "Das ist widerlich! Das stinkt auch!"

Für Anurag Singh geht der Albtraum indes weiter. Nach dem verhängnisvollen Restaurantbesuch wurde er nach eigenem Bekunden sehr krank, musste gar einen Arzt aufsuchen. Er hofft auf Entschädigung.

Derweil geht der Betreiber des bekannten Restaurants in die Offensive. Die beiden seien betrunken gewesen, hätten ihr Essen fast aufgegessen und erst dann die Ratte ins Spiel gebracht, erklärte Anwalt Devraj Gore. Anschließend haben sie versucht, "Geld zu erpressen".

"Später wandten sie sich an die Polizei. Dies geschah, um den Ruf des Restaurants zu schädigen, das in 22 Jahren keine einzige Beschwerde erhalten hat", behauptet der Anwalt.

Titelfoto: Montage: 123rf/anjalig04, Screenshot/X/@AMINKHANNIAZI

Mehr zum Thema Ekel News: