Nackte Spa-Gäste heimlich gefilmt: Videos landen auf Pornoseite

Wrocław - Skandal im "Aquapark" im polnischen Wrocław (Breslau). Dort haben Unbekannte die Erholung suchenden Gäste heimlich gefilmt. Die Videos wurden anschließend auf einer Pornoseite veröffentlicht.

Unbekannte hatten die Kameras offenbar in den Duschen des Saunabereiches installiert. (Symbolbild)
Unbekannte hatten die Kameras offenbar in den Duschen des Saunabereiches installiert. (Symbolbild)  © 123RF/Vadim Guzhva

Versteckte Kameras zeichneten männliche Besucher auf, die nackt unter der Dusche standen. Mindestens fünf Clips landeten danach auf einer Sexseite unter der Rubrik "Gay". Darüber berichtete zuerst die lokale Zeitung "Gazeta Wrocławska".

Brisant: Die Aufnahmen sollen auch die Gesichter der Opfer gezeigt haben, außerdem sollen Gespräche zu hören gewesen sein.

Die Filme stammen - laut Datumsvermerk der Kamera - allesamt aus dem Zeitraum vom 16. August bis 19. September dieses Jahres.

OnlyFans-Star stolz: Meine Tochter schenkt mir teure Sextoys zum Muttertag!
Erotik OnlyFans-Star stolz: Meine Tochter schenkt mir teure Sextoys zum Muttertag!

Der Chef der Badeanlage mit Saunarium, Grzegorz Kaliszczak, habe erst aus den Medien von dem pikanten Vorfall erfahren. Er sagte, dass die Kameras höchstwahrscheinlich in den Duschen im Saunabereich platziert wurden.

Heikel ist zudem, dass es schon vor wenigen Monaten eine ähnliche Situation im "Aquapark" gab.

Damals informierte ein Kunde das Management über die aufgetauchten Videos mit pornografischem Inhalt, die erst durch das Eingreifen eines Anwalts von der Website entfernt wurden.

Kaliszczak kündigte an, die Polizei über den Fall zu informieren.

Titelfoto: 123RF/Vadim Guzhva

Mehr zum Thema Erotik: