So viele Deutsche besorgen's sich täglich

Deutschland - Selbstbefriedigung: Für viele ist das immer noch ein Tabuthema, obwohl wahrscheinlich die meisten der Deutschen schon mal selbst Hand angelegt haben. Aber wie viele machen's eigentlich täglich?

14,3 Prozent der Frauen befriedigen sich mindestens einmal am Tag.
14,3 Prozent der Frauen befriedigen sich mindestens einmal am Tag.  © 123RF/Roman Samborskyi

Dieser Frage ging das Erotikportal "Joyclub" nach. Herausgekommen sind interessante Fakten rund ums Thema Masturbation.

Ganze 34,8 Prozent der befragten Männer gaben an, sich mindestens einmal täglich bzw. mehrmals täglich einen runterzuholen.

Bei Frauen sind es nur 14,3 Prozent, die mindestens einmal am Tag Hand anlegen.

Was verwundert: Neben dem Bett bevorzugen Frauen außerdem die Badewanne und das Auto als Ort. Bei Männern sind es die Dusche und die Toilette.

Vor allem Pornos spielen bei der Masturbation eine große Rolle. Denn nur 4,6 Prozent der Männer geben an, dass sie komplett ohne die erotischen Filme onanieren zu können. Bei den Frauen schaffen es dagegen 27,1 Prozent ohne.

Aber auch Sex-Toys sind sehr beliebt - vor allem bei den weiblichen Befragten. Hier geben nur 11 Prozent an, dass sie sich komplett ohne die Spielzeuge befriedigen, wohingegen es bei den Männern 54,6 Prozent ohne machen.

Aber welche Sex-Toys stehen dabei ganz oben? Laut Umfrage sind das vor allem Klitoris-Stimulatoren (44,2 Prozent), gefolgt von Vibratoren (33,9 Prozent) und Dildos (11 Prozent). Männer bevorzugen zur Selbstbefriedigung Analplugs und sogenannte Taschenmuschis.

Frauen denken beim Selbstbefriedigen an BDSM-Sex, Männer lieber an Analsex

Männer schauen besonders gerne Pornos beim Masturbieren.
Männer schauen besonders gerne Pornos beim Masturbieren.  © 123RF/dmitrimaruta

Und wie lange treiben's die Deutschen? 13,4 Prozent der Frauen kommen unter fünf Minuten, bei den Männern sind es nur 9,5 Prozent in derselben Zeit.

Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Männer denken überwiegend an Analsex (11,1 Prozent), einem Dreier mit zwei Frauen (8,9 Prozent) und herkömmlichen Sex (8,5 Prozent). Frauen denken dagegen ein bisschen verschärfter. Hier stehen BDSM-Sex (14,5 Prozent), ein Dreier mit zwei Männern (12,3 Prozent) und sehr harter Sex (8,9 Prozent) im Vordergrund.

ABER: Nur 12 Prozent der vergebenen Männer denken beim Masturbieren an ihre Partner, bei den Frauen sind es immerhin 17,7 Prozent.

Und wenn der Partner schon schläft? Kein Problem! 71,1 Prozent der Frauen und 60,8 Prozent der Männer haben schon mal neben ihrem schlafenden Partner masturbiert.

Befragt wurden 2000 Mitglieder der Erotikplattform.

Titelfoto: 123RF/Roman Samborskyi

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0