Violet postet sexy Selfie und gibt heißen Tipp

Kalifornien (USA) - Erotik-Model Violett Summers (20) meldete sich Anfang der Woche mit einem sexy Selfie auf ihrem Instagram-Account und gab den Fans direkt noch einen heißen Tipp. 

Violet Summers lichtete sich, laut eigenen Angaben, in ihrem Auto vor einer Kirche ab.
Violet Summers lichtete sich, laut eigenen Angaben, in ihrem Auto vor einer Kirche ab.  © Instagram/Screenshot/violets.tv

Wer das zweite Selfie von ihr sehen wollte, müsste nur auf ihren Twitter-Account gehen. Fans, die diesem Vorschlag folgten, wurden sogleich belohnt. Denn die Kalifornierin legte dort noch einen drauf und zeigte mehr von sich. 

Zu sehen gab es auf Twitter fast eine ganz nackte Brust. Einen kleinen Emoji legte die 20-Jährige dann allerdings doch noch auf die entscheidende Stelle. Bei Instagram wäre sie damit vermutlich aber auch durchgekommen. 

Den Erfolg des Tweets schmälerte das jedoch kaum. Die Anhänger des Models gerieten direkt ins Schwärmen (aus dem Englischen):

  • "Schau dir diese Lippen und diese Augen an, ich schwöre, du kannst nicht so perfekt sein und ein Mensch".
  • "Ok, bin zu deinem Twitter gegangen, nachdem ich dein Insta gesehen habe und wünschte, ich hätte es nicht getan, weil ich jetzt verliebt bin".
  • "Du bist so lecker und sexy Violet, ich liebe deine leckeren Brüste".

Will Violet Summers mehr Twitter-Follower?

Violet zeigte auf Twitter noch ein wenig mehr...
Violet zeigte auf Twitter noch ein wenig mehr...  © Twitter/Screenshot/@violetsummerss

Und weiter: 

  • "Augen undefinierbarer Tiefe. Du bist faszinierend bis auf den Grund der Seele. Danke, dass du so großzügig bist, Violet."
  • "Ich liebe es, ich könnte den ganzen Tag in deine schönen Augen starren".
  • "Du siehst absolut fabelhaft und sehr SEXY aus".

Doch warum machte es die junge Dame eigentlich so kompliziert und postete nicht beide Selfies auf ihrem Insta-Account? 

Vielleicht wurmt es Violet Summers ja, dass sie auf Twitter vergleichsweise wenige Fans hat. 8,3 Millionen Instagram-Abonnenten stehen auf ihrem Twitter-Account lediglich knapp 485.000 Follower entgegen.  

Dort herrscht also noch Luft nach oben - was schon etwas verwunderlich ist. Schließlich zeigt die US-Amerikanerin auf Twitter teilweise deutlich mehr nackte Haut als auf Instagram.

Vielleicht gilt in ihrem Fall ja doch die Regel: Weniger ist mehr...

Titelfoto: Instagram/Screenshots/violets.tv

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0