Ex-Straßenmusiker fährt für uns zum ESC: Holt uns dieser Song Punkte für Deutschland?

Berlin - Seit Jahren kassiert Deutschland wenige bis gar keine Punkte beim "Eurovision Song Contest". Doch wird er diesen Fluch nun endlich brechen können? Isaak (28) konnte mit seinem Song "Always on the run" das heißbegehrte Ticket nach Malmö lösen.

Ex-Straßenmusiker Isaak (28) entschied den ESC-Vorentscheid für sich und fährt für Deutschland nach Malmö.
Ex-Straßenmusiker Isaak (28) entschied den ESC-Vorentscheid für sich und fährt für Deutschland nach Malmö.  © Christoph Soeder/dpa Pool/dpa

Wer vertritt Deutschland beim ESC 2024? Neun Kandidatinnen und Kandidaten hatten beim allerletzten Vorentscheid "Das deutsche Finale" in Berlin um das Ticket nach Malmö gekämpft.

Teilweise als Duo, teils als Solo-Künstler gingen sie am Freitagabend ab 22.20 Uhr an den Start, um dem Publikum ihre "ESC-reifen" Titel zu präsentieren.

Die Zuschauer, die das "kleine Finale" in der ARD, auf ONE, in der ARD-Mediathek oder auf eurovision.de im Stream verfolgen konnte, durften zusätzlich zu einer internationalen Jury per Anruf abstimmen, wer für Deutschland im Mai in Schweden auf der großen Bühne stehen darf. Beide Stimmen zählten jeweils zu 50 Prozent.

Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 11.4.2024
Tageshoroskop Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 11.4.2024

Unter allen Teilnehmerin ging gegen 00.35 Uhr schließlich Ex-Straßenmusiker Isaak (28) als Sieger hervor.

Wird er mit seinem Song "Always on the run" den Null-Punkte-Fluch endlich brechen? Im Mai heißt es Daumen drücken.

Gewinner Isaak beim ESC-Vorentscheid in Berlin:

Barbara Schöneberger (49) moderierte den ESC-Vorentscheid "Das deutsche Finale" in Berlin.
Barbara Schöneberger (49) moderierte den ESC-Vorentscheid "Das deutsche Finale" in Berlin.  © Christoph Soeder/dpa Pool/dpa

Frau des Gewinners bricht vor Freude unter Tränen zusammen

Knapp am Ticket nach Malmö vorbei: ESC-Veteran Max Mutzke (42).
Knapp am Ticket nach Malmö vorbei: ESC-Veteran Max Mutzke (42).  © Christoph Soeder/dpa Pool/dpa

Der Auftritt des 28-Jährigen wurde an diesem Abend mit Standing Ovations gefeiert.

Er selbst konnte sein Glück nach der Siegerverkündung kaum fassen. Auch seine Frau brach unter Tränen zusammen, als sie realisierte, dass ihr Mann die ganze Nation bei dem international bekannten Musikwettbewerb vertreten wird.

Und Moderatorin des Abends, Barbara Schöneberger (49), gratulierte Isaak ebenfalls herzlich zu seinem Sieg: "Oh Gott, ich freue mich für dich!"

Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 12.4.2024
Tageshoroskop Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 12.4.2024

Neben dem 28-jährigen Gewinner traten auch Musikmanagement-Student Floryan (28) mit "Scars", das Elektro-Pop-Duo Galant (Mona, 26 und Paul, 29) mit "Katze" und die erst 20-jährige Leona mit "Undream You" an.

Ebenso für Deutschland nach Schweden wollten Bodine Monet (23) mit "Tears like Rain", Sänger NinetyNine (Daniel Leon Schmidt, 24) mit "Love on a Budget", Marie Reim (23) mit "Naiv" und der Favorit vieler Zuschauer, Ryk (Rick Jurthe, 34), mit "Oh boy".

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es gegen Ende der Abstimmungsphase mit ESC-Veteran Max Mutzke (42), der mit seinem Hit "Forever Strong" überzeugen wollte. Auch sein Soul-Song kam sehr gut beim Publikum an. Am Ende entschieden nur Kleinigkeiten.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa Pool/dpa

Mehr zum Thema Eurovision Song Contest 2024 (ESC):