Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rettet Vogel, zwei Personen verletzt

Bergisch Gladbach - Am Sonntag ist die Feuerwehr im Bergisch Gladbacher Stadtteil Hand zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgerückt.

Die Feuerwehr war am Sonntag mit zahlreichen Fahrzeugen im Einsatz gewesen.
Die Feuerwehr war am Sonntag mit zahlreichen Fahrzeugen im Einsatz gewesen.  © Feuerwehr Bergisch Gladbach

Laut Mitteilung der Kameraden waren die Einsatzkräfte am Vormittag gegen 10 Uhr in die Handstraße alarmiert worden, nachdem im Erdgeschoss des Zehn-Parteien-Hauses ein Feuer ausgebrochen war.

Die Feuerwehr rückte daraufhin umgehend zum Ort des Geschehens aus und durchsuchte das Gebäude zunächst nach Personen. Es sei jedoch niemand mehr in Gefahr gewesen, wie es hieß.

Zwei Personen, die sich im verrauchten Bereich aufgehalten hatten, mussten vom Rettungsdienst leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Großeinsatz im Hafen: Mehrere Boote in Flammen, 60 Menschen gerettet!
Feuerwehreinsätze Großeinsatz im Hafen: Mehrere Boote in Flammen, 60 Menschen gerettet!

Ein Vogel wurde derweil aus der betroffenen Wohnung in Sicherheit gebracht, während die Einsatzkräfte die Flammen rasch unter Kontrolle brachten. Ein Übergreifen des Brandes auf weitere Wohnungen habe somit verhindert werden können.

Die Brandwohnung sei derzeit unbewohnbar, so die Kameraden.

Die Kameraden konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindern.
Die Kameraden konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindern.  © Feuerwehr Bergisch Gladbach

Die Feuerwehr war mit insgesamt 27 Einsatzkräfte mit 11 Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 10.45 Uhr sei der Brandort an die Polizei übergeben worden.

Titelfoto: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: