Dachstuhl in Nürnberg geht in Flammen auf: Feuerwehrmann verletzt

Nürnberg - In Nürnberg ist ein Dachstuhl in Flammen aufgegangen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht – er verdrehte sich das Bein.

Der Dachstuhl des Wohnhauses brannte vollständig aus.
Der Dachstuhl des Wohnhauses brannte vollständig aus.  © News5 / Oswald

Darüber hinaus gab es glücklicherweise keine Verletzten.

Das Feuer war in der Nacht auf Dienstag gegen 2.30 Uhr in einem Rückgebäude des mehrgeschossigen Wohnhauses in der Austraße ausgebrochen und hatte sich schnell auf den Dachstuhl ausgeweitet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Bewohner des Hauses wurden in Sicherheit gebracht, ebenso Anwohner umliegender Gebäude. Sie wurden aufgrund der Kälte von rund minus acht Grad Celsius in zwei Linienbussen untergebracht.

Feuer in Biogasanlage: Mitarbeiter wollen Brand selbst löschen
Feuerwehreinsätze Feuer in Biogasanlage: Mitarbeiter wollen Brand selbst löschen

Das Haus ist nach Angaben der Feuerwehr unbewohnbar, da der Dachstuhl einsturzgefährdet ist.

Der Schaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.

Was den Brand auslöste, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: News5 / Oswald

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: