Dachstuhlbrand: Mehrere Feuerwehren in Nordthüringen im Einsatz

Sollstedt - Zu einem Dachstuhlbrand ist es am Montag in Sollstedt (Landkreis Nordhausen) gekommen.

Die Bewohner blieben unverletzt.
Die Bewohner blieben unverletzt.  © Silvio Dietzel

Wie die Polizei mitteilte, stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in der Halle-Kasseler-Straße in der Nacht am Montag gegen 4.30 Uhr in Flammen.

Zwei Bewohner konnten das Haus eigenständig verlassen, sie blieben unverletzt, wie TAG24 im Gespräch mit der Polizei erfuhr.

Warum das Feuer ausbrach, ist gegenwärtig noch unklar. Die Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen zur Klärung der Brandursache auf, hieß es.

Jede Hilfe kam zu spät: Mann (†64) stirbt bei Brand in Lüneburg
Feuerwehreinsätze Jede Hilfe kam zu spät: Mann (†64) stirbt bei Brand in Lüneburg

Auch die Höhe des entstandenen Sachschadens ist laut Polizei gegenwärtig noch nicht zu beziffern.

Um den Brand zu bekämpfen, kamen Kameraden der Feuerwehren Sollstedt, Rehungen, Wülfingerode, Niedergebra und Bleicherode zum Einsatz.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: