Feuer auf Autobahn im Norden: Wagen brennt lichterloh

Nordholz - Alarm auf der Autobahn: Am Samstagnachmittag hat es auf der A27 in Niedersachsen gebrannt!

Am Samstagnachmittag hat ein Auto auf der A27 bei Nordholz gebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt.
Am Samstagnachmittag hat ein Auto auf der A27 bei Nordholz gebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt.  © Feuerwehr Bremerhaven

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 17.30 Uhr über den Brand zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Altenwalde informiert.

Als die Kameraden vor Ort eintrafen, brannte ein auf dem Standstreifen stehender Wagen bereits lichterloh.

Der Fahrer des Wagens hatte sich zuvor eigenständig aus dem Auto retten können und war unverletzt geblieben.

Mehrere Brände in bayerischem Dorf in einer Nacht: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung
Feuerwehreinsätze Mehrere Brände in bayerischem Dorf in einer Nacht: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Die A27 wurde voll gesperrt und die Feuerwehr begann umgehend mit der Brandbekämpfung. Nach kurzer Zeit waren die Flammen gelöscht.

Zu der Brandursache und der Schadenshöhe konnten die Beamten keine Angaben machen, die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Feuerwehr Bremerhaven

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: