Feuer zerstört Wohnhaus in der Altmark: Zwei Anwohner im Krankenhaus

Altmärkische Wische/Lichterfelde - Am heutigen Sonntagvormittag kam es in der Gemeinde Altmärkische Wische (Landkreis Stendal) zu einem Feuer in einem Wohnhaus.

Beide Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig vor den Flammen retten.
Beide Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig vor den Flammen retten.  © Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Seehausen Altmark

Wie das Polizeirevier Stendal mitteilte, brach das Feuer in dem Dachstuhl aus.

Obwohl die alarmierte Feuerwehr die Nachricht mit dem Inhalt "zwei Personen im Gebäude" bekam, konnte beim Eintreffen des Brandortes Entwarnung gegeben werden.

Die beiden Bewohner konnten eigenständig das Haus verlassen.

Marathon-Einsatz für Feuerwehr: Mehr als elf Stunden brennt es auf dem Recyclinghof
Feuerwehreinsätze Marathon-Einsatz für Feuerwehr: Mehr als elf Stunden brennt es auf dem Recyclinghof

Dennoch hätten beide eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten und kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Brandursache ist bisher unklar. Weitere Ermittlungen wurden aufgenommen und sollen dies nun klären.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schönberg, Lichterfelde und Neukirchen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Seehausen Altmark

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: