Feuerwehr macht schreckliche Entdeckung bei Wohnungsbrand

Großhansdorf - Ein 57 Jahre alter Mann ist am Montagabend bei einem Wohnungsbrand in Großhansdorf (Kreis Stormarn) gestorben.

Feuerwehrleute entdeckten die Leiche bei den Löscharbeiten. (Symbolbild)
Feuerwehrleute entdeckten die Leiche bei den Löscharbeiten. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Um 22 Uhr wurden die Rettungskräfte über den Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Bei den Rauhen Bergen" in Großhansdorf alarmiert.

Die Dachgeschosswohnung sei beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei bereits stark verqualmt gewesen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mit.

Bei den Löscharbeiten entdeckten Feuerwehrleute den leblosen Mann. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar
Feuerwehreinsätze Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar

Die Einsatzkräfte verhinderten, dass sich der Brand auf weitere Wohnungen des Mehrfamilienhauses ausbreitete. Weitere Bewohner wurden nicht verletzt.

Zur Brandursache und dem entstandenen Schaden machten die Behörden am Dienstag keine Angaben.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: