Garage von Einfamilienhaus abgebrannt: Bewohner will löschen und verletzt sich

Mellingen - In Mellingen (Weimarer Land) ist am Sonntagmorgen eine Garage ausgebrannt.

Die Feuerwehr konnte den Schaden nicht mehr abwenden.
Die Feuerwehr konnte den Schaden nicht mehr abwenden.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Das Feuer war kurz nach 10 Uhr ausgebrochen. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort eintrafen, brannte die Garage eines Einfamilienhauses in voller Ausdehnung.

Die Bewohner des Hauses hatten zuvor noch versucht, die Flammen auf eigene Faust zu löschen. Hierbei erlitt ein Mann eine leichte Rauchgasvergiftung und zog sich leichte Verbrennungen zu. Er wurde anschließend von den alarmierten Sanitätern behandelt.

Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Nichtsdestotrotz brannte die Garage komplett aus. Ein Moped, welches in der Garage stand, wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen.

Haus brennt bis auf Grundmauern ab: Zu wenig Löschwasser!
Feuerwehreinsätze Haus brennt bis auf Grundmauern ab: Zu wenig Löschwasser!

Während des Löscheinsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen in der Weimarischen Straße.

Zur Brandursache liegen noch keine Informationen vor. Die Polizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: