Haus nach Feuer in Küche unbewohnbar: 25.000 Euro Sachschaden!

Ebersbach - Am Samstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand im Landkreis Görlitz gerufen.

Aus dem Obergeschoss des Einfamilienhauses steigt Rauch auf. Aus ungeklärter Ursache geriet die Küche in Brand.
Aus dem Obergeschoss des Einfamilienhauses steigt Rauch auf. Aus ungeklärter Ursache geriet die Küche in Brand.  © xcitepress

Aus bisher unbekannter Ursache geriet im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in der Bautzener Straße in Ebersbach eine Küche in Brand, gab die Polizeidirektion Görlitz am Sonntagmittag bekannt.

Mit insgesamt 48 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr aus und konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten musste die Bautzener Straße voll gesperrt werden.

Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Beide Bewohner des Hauses waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht anwesend.

Razzia bei Chemie-Professor, dann muss plötzlich das ganze Haus evakuiert werden!
Feuerwehreinsätze Razzia bei Chemie-Professor, dann muss plötzlich das ganze Haus evakuiert werden!

Für die 33-jährige Frau und den 31-jährigen Mann geht es allerdings vorerst auch nicht zurück in ihre Wohnung. Das Haus ist infolge des Brands unbewohnbar.

Durch die Flammen und den Einsatz von Löschwasser entstand im Gebäude ein Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Das Haus ist nun unbewohnbar.
Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell löschen. Das Haus ist nun unbewohnbar.  © xcitepress

Die Kriminalpolizei hat unterdessen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Bildmontage: xcitepress

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: