Kinderwagen in Mehrfamilienhaus angezündet: Mutter und Kinder verletzt!

Staßfurt - In einem Mehrfamilienhaus in Staßfurt (Salzlandkreis) kam es am Mittwochabend zu einer schweren Brandstiftung, bei der eine Bewohnerin und ihre zwei Kinder verletzt wurden.

Der Brand konnte vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. (Symbolbild)
Der Brand konnte vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. (Symbolbild)  © Britta Pedersen/dpa

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg mitteilte, setzten bislang unbekannte Täter einen Kinderwagen in Brand, der sich unter der Kellertreppe befand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits gelöscht, der Hausflur jedoch verrußt und die Stromleitung beschädigt. Anwohner wurden vorerst evakuiert.

Eine Bewohnerin und ihre beiden zwei Jahre und fünf Monate alten Kinder mussten aufgrund einer Rauchgasvergiftung in ein Klinikum gebracht werden.

Brennende Maschine sorgt in Dachziegelfabrik für 100.000 Euro Schaden
Feuerwehreinsätze Brennende Maschine sorgt in Dachziegelfabrik für 100.000 Euro Schaden

Nach Angaben der Polizei ist das Haus weiterhin bewohnbar. Der Schaden befindet sich im vierstelligen Bereich.

Hinweise zur Tat oder den mutmaßlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises unter Tel. 03471-3790 entgegen.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: