Bewohnerin stirbt bei Brand in Wohnhaus

Masserberg - Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagabend in Masserberg (Landkreis Hildburghausen) ist eine 83-Jährige ums Leben gekommen.

Die Flammen kosteten einer älteren Frau das Leben.
Die Flammen kosteten einer älteren Frau das Leben.  © NEWS5 / Ittig

Laut Angaben von Feuerwehrmann René Bender war das Feuer gegen 22.40 Uhr in Ortsteil Schnett ausgebrochen.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der Dachstuhl im Inneren in Vollbrand. Darüber hinaus befanden sich noch ein Mann und eine Frau im Haus. Da die Personen jedoch behindert sind, konnten sie sich nicht alleine aus dem brennenden Gebäude retten, wie Bender erklärte. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Der 57-Jährige stand an einem Fenster im ersten Obergeschoss und konnte von den Kameraden noch rechtzeitig über eine Leiter gerettet werden. Weniger Glück hatten dagegen eine 83-jährige Frau. Die Feuerwehr suchte rund 10 bis 15 Minuten nach der Vermissten und fand sie leblos in den Flammen.

Wohnung geht in Flammen auf: War dieses Gerät Auslöser für schreckliches Inferno?
Feuerwehreinsätze Wohnung geht in Flammen auf: War dieses Gerät Auslöser für schreckliches Inferno?

Die Kameraden brachten sie aus dem Haus und führten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Reanimation durch. Auf dem Weg ins Krankenhaus starb die Dame allerdings.

Weshalb das Feuer ausgebrochen war, ist noch unklar. Die Polizei nahm noch am Abend die Ermittlungen auf.

An dem Einsatz waren rund 90 Feuerwehrleute aus dem Landkreis Hildburghausen beteiligt.

Titelfoto: NEWS5 / Ittig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: