Zittau: Brennendes Mehrfamilienhaus hält Feuerwehr auf Trab

Zittau (Landkreis Görlitz) - Zur Stunde ist die Feuerwehr in Zittau damit beschäftigt, den Brand in einem Mehrfamilienhaus zu löschen.

Die Zittauer Feuerwehr musste zu einem Dachstuhlbrand ausrücken.
Die Zittauer Feuerwehr musste zu einem Dachstuhlbrand ausrücken.  © xcitepress

Wie die Polizei auf Anfrage von TAG24 bestätigte, steht der Dachstuhl eines derzeit unbewohnten Hauses im Ortsteil Pethau in Brand.

Das Feuer wurde laut der Polizeisprecherin um zirka 13.40 Uhr festgestellt. Dicke Rauchschwaden zogen lange Zeit durch die Nachbarschaft.

Das Mehrfamilienhaus befindet sich derzeit im Umbau, weshalb es keine Mieter an der Anschrift gibt. 

Reizgas-Alarm an Hauptschule: Mehrere Schüler und Lehrerin verletzt
Feuerwehreinsätze Reizgas-Alarm an Hauptschule: Mehrere Schüler und Lehrerin verletzt

Verletzt wurde bei dem Feuer deshalb niemand. Die Kameraden der Zittauer Feuerwehr sind noch immer im Einsatz und löschen. 

Anschließend muss die Brandstelle einige Zeit kontrolliert werden, um wieder auffachende Glutnester zu vermeiden.

Während der Arbeiten bleiben die Hauptstraße zwischen den beiden Zufahrten der Fröbelstraße sowie die betroffene Fröbelstraße beidseitig voll gesperrt. 

Wie lange die Straßensperrungen im Zittauer Westen bestehen bleibt, kann noch nicht gesagt werden.

Die Feuerwehr löscht den Dachstuhlbrand zur Stunde.
Die Feuerwehr löscht den Dachstuhlbrand zur Stunde.  © xcitepress
Dicke Schwaden ziehen von dem Brand-Haus.
Dicke Schwaden ziehen von dem Brand-Haus.  © xcitepress
Die Fröbelstraße und Hauptstraße im Westen Zittaus ist im Moment gesperrt.
Die Fröbelstraße und Hauptstraße im Westen Zittaus ist im Moment gesperrt.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: