Landkreis Leipzig: Brennender Kühlschrank ruft Feuerwehr auf den Plan

Otterwisch - Am Donnerstagabend mussten mehrere Ortsfeuerwehren zum Rittergut nach Otterwisch (Landkreis Leipzig) ausrücken.

Dutzende Feuerwehrleute rückten nach Otterwisch aus.
Dutzende Feuerwehrleute rückten nach Otterwisch aus.  © Medienportal-Grimma

Die Kameraden aus Otterwisch, Bad Lausick, Lauterbach und Großbuch sowie Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 17.30 Uhr alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass im ersten Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen war.

"Im Küchenbereich des Gebäudes war ein Kühlschrank in Brand geraten", so der Stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze.

Brand in ehemaligen Schlachthof: Großeinsatz der Feuerwehr in Erfurt
Feuerwehreinsätze Brand in ehemaligen Schlachthof: Großeinsatz der Feuerwehr in Erfurt

Nach Beendigung der Löscharbeiten und während der Belüftung des Hauses wurde der betroffene Kühlschrank dann nach draußen gebracht.

Wie es zu dem Brand in der Teeküche des Bürogebäudes kommen konnte, war zunächst noch unklar.

Wie die Polizei am Freitag ergänzend mitteilte, werde der entstandene Schaden auf 10.000 Euro geschätzt.

Ein Kühlschrank war für den Einsatz verantwortlich.
Ein Kühlschrank war für den Einsatz verantwortlich.  © Medienportal-Grimma

Die Polizei ermittelt.

Originaltext vom 7. Dezember um 20.31; aktualisiert am 8. Dezember um 10.44 Uhr

Titelfoto: Montage Medienportal-Grimma

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: