Putenstall geht in Flammen auf und stürzt ein

Bremervörde - Großeinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Rotenburg! In Bremervörde ist am Freitagmorgen ein Putenstall in Brand geraten.

Die Feuerwehr könnte den brennenden Putenstall nicht mehr retten.
Die Feuerwehr könnte den brennenden Putenstall nicht mehr retten.  © Nonstopnews

Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf TAG24-Nachfrage erklärte, schlugen beim Eintreffen der Löschkräfte bereits Flammen und dichter Rauch aus dem Gebäude.

Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Tiere in dem Stall, sie sollten heute erst angeliefert werden.

Bereits nach kurzer Zeit war klar, dass das Gebäude nicht zu retten war. Nachdem schon während der Löscharbeiten das Dach eingestürzt war, mussten die Seitenwände mit einem Bagger eingerissen werden, um an die letzten Glutnester im Inneren zu gelangen.

Mitten in der Nacht: Wohnhaus in Südosthessen plötzlich lichterloh in Flammen
Feuerwehreinsätze Mitten in der Nacht: Wohnhaus in Südosthessen plötzlich lichterloh in Flammen

Am Vormittag dauern die Nachlöscharbeiten nach wie noch an, so der Sprecher. Ein nahe gelegener Gastank konnte erfolgreich vor dem Übergreifen der Flammen geschützt werden. Insgesamt waren rund 120 Einsatzkräfte vor Ort.

Warum das Feuer am Freitagmorgen im Ortsteil Minstedt ausgebrochen war, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: Nonstopnews

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: