Raclette explodiert beim Weihnachtsessen: Opa und Enkel verletzt

Bissendorf - Ein kleiner Brand bei einem weihnachtlichen Familienessen in Bissendorf im Landkreis Osnabrück hat am späten Heiligabend zu zwei Verletzten geführt.

Die Familie soll versucht haben, die Brenner eines Tischraclette-Grills mit Spiritus aufzufüllen. (Symbolbild)
Die Familie soll versucht haben, die Brenner eines Tischraclette-Grills mit Spiritus aufzufüllen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden am Vorabend ein 82-Jähriger schwer und ein zehnjähriges Kind leicht verletzt.

Grund für den Brand war nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Verpuffung, nachdem jemand der Anwesenden versucht hatte, die Brenner eines Tischraclette-Grills mit Spiritus aufzufüllen.

Der Senior erlitt Brandverletzungen im Gesicht und an der linken Hand. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik.

Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz
Feuerwehreinsätze Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

Das Kind bekam den Angaben zufolge wahrscheinlich etwas Spiritus in die Augen.

Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz.


An dem Gebäude selbst entstand kein Schaden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: