Dachstuhl steht in Flammen: Hubschrauber bringt schwerverletzte Frau in Klinik

Sandersdorf-Brehna - Der Brand eines Dachstuhls im Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat am Mittwochvormittag die Feuerwehr in Atem gehalten. Zwei Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Zahlreiche Kameraden der Feuerwehr waren am Mittwochvormittag in Roitzsch im Einsatz, als ein Dachstuhl brannte.
Zahlreiche Kameraden der Feuerwehr waren am Mittwochvormittag in Roitzsch im Einsatz, als ein Dachstuhl brannte.  © Tom Musche

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Behörde gegen 10 Uhr am Morgen in die Straße Zum Südufer im Ortsteil Roitzsch alarmiert worden.

"Dort waren aus bislang noch unbekannter Ursache ein sich im oberen Bereich eines Wohnhauses befindliches Zimmer sowie der Flurbereich in Brand geraten", hieß es in der Mitteilung. Demnach stand auch ein Teil der Einrichtung in Flammen.

Eine 82 Jahre alte Bewohnerin erlitt bei dem Brand schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz
Feuerwehreinsätze Defektes Kabel sorgt für Zimmerbrand: Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

Auch ein weiteres Familienmitglied (57) sei verletzt worden und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Art und Schwere der Verletzungen lagen keine Informationen vor.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: